18 Tage
Dauer
2/5
Fitness-Faktor
Äthiopien
Ort
kein Mindestalter
Alter
Dez-Mär, Okt
Termine

Erlebe Natur und Kultur in Äthiopien: von der Danakil Wüste und dem Erta Ale Vulkan, über Trekking im Simiengebirge bis hin zu kulturellen Highlights und Safaris

Auf dieser einzigartigen Wander- und Kulturreise ist eine besichtigen wir nicht nur die klassische “Historischen Route” mit ihren beeindruckenden Felsenkirchen und anderen Höhepunkten, sondern auch die spektakuläre Danakil Wüste mit dem Erta Ale Vulkan. Einer der unwirtlichsten und heißesten Orte der Welt. Und doch hat er eine magische Anziehung dank seines permanenten Lavasees und seiner farbenfrohen Oberfläche, die durch heiße, schwefel-, kalium- und salzhaltig Quellen entsteht. Bei einer Wanderung in Gheralta erkunden wir die Mariam Korkor Kirche und im Zuge einer 3-tägigen Trekkingtour entdecken wir das in der UNESCO gelistete Simiengebirge, das auch das “Dach Afrikas” genannt wird mit einem Dutzend Viertausender. Ebenso können wir bei einer Safari im Awash Nationalpark die artenreiche Tier- und Pflanzenvielfalt Äthiopiens bewundern.

Komm mit auf eine spannende Reise in dieses fantastische und exotische Land in Ostafrika.

ABFAHRT Addis Abeba
ANKUNFT Addis Abeba
INBEGRIFFEN Direktflug Frankfurt – Addis Abeba – Frankfurt mit Ethiopian Airlines (Mitglied der Star Alliance) in der Economy Class
Alle Inlandsflüge mit Ethiopian Airlines
Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
Transport im modernen Geländewagen/Minivan
Alle Übernachtungen: landestypische 3-4*Unterkünfte bzw. Camping
Alle Campingutensilien inklusive Zelt und Matratze (kein Schlafsack)
Persönlicher Koch für die Trekkingtour
Täglich Frühstück und Mittagessen inklusive Softgetränken
Abendessen: Abendessen während des campen, 1 x Kochabend mit einheimischer Familie und 1 x Abschiedsessen am letzten Tag
Trinkwasser
Alle Eintrittsgelder und Gebühren
Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
Koch und Wanderführer für die Trekkingtour
Scounts und Roadguides in der Danakil Wüste und beim Vulkan Erta Ale
100% CO2-Emissionen-Kompensation des internationalen Flugs
ANFORDERUNGEN

Guter gesundheitlicher Zustand und eine gute Kondition. Die Wanderungen dauern bis zu 7 Stunden.

Es gibt grundsätzlich keine verpflichtenden Impfungen um nach Äthiopien einreisen zu können. Ihr erhaltet Impfempfehlungen nach der Buchung. Auf jeden Fall solltet ihr auch noch mit eurem Hausarzt oder einem Tropenarzt sprechen. Eine Auslandskrankenversicherung ist äußerst empfehlenswert. Diese könnt ihr auch über den Veranstalter kaufen.

GRUPPENGRÖßE Mind. 6 Personen, max. 12 Personen
SPRACHEN Deutsch
NÄCHSTER FLUGHAFEN Addis Abeba
INFORMATION ZUR UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG

Die Lodges/Hotels bieten guten Komfort und entsprechen dem 3-4* Standard des Landes. Man muss sich also darauf einstellen, dass es schon mal vorkommen kann, dass Warmwasser oder Strom ausfallen, dass vielleicht mal eine Lampe wackelt oder es zu anderen (landestypischen) Unannehmlichkeiten kommen kann.

Die Campingplätze sind sehr einfach, es gibt meist keine Sanitäranlagen und keinen Strom.

KLIMA/REISEZEIT Die Temperaturen tagsüber liegen zwischen durchschnittlich zwischen 18-28°C. In der Danakil-Wüste kann das Thermometer bis auf 50°C steigen und im Simiengebirge kann es hingegen in der Nacht bis auf 0°C fallen. Generell gilt, dass es im Gebirge und in den Nächten deutlich kühler werden kann.
GUIDE Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
MITBRINGEN

Wind- und regenabweisende Bekleidung, Schlafsack, feste Wanderschuhe, optional Teleskopstöcke, einen Tagesrucksack für die Trekkingtour (Campingutensilien und weiteres Gepäck wird auf Maultieren/Eseln transportiert) und ein Handtuch. Da es im Simiengebierge in der Nacht auch mal weniger als 0° haben kann, sollten Schal, Mütze und Handschuhe nicht fehlen.

Eine Packliste erhaltet ihr nach der Reisebuchung.

STRAßEN Das Straßennetz in Äthiopien ist abgesehen von den Hauptrouten schlecht ausgebaut. Die Straßen, die wir befahren sind zum Großteil asphaltiert. Allerdings ist das Straßennetz in der Danakil Wüste nicht sehr gut ausgebaut und wir müssen daher auf unbefestigten Straßen fahren, daraus resultieren längere Fahrtzeiten.
DIE REISE TRÄGT BEI Der Veranstalter kompensiert automatisch 100% der Flugemissionen (2.231 kg CO2 werden durch den Hin- und Rückflug dieser Reise produziert) und macht damit einen Beitrag an das Projekt „Äthiopien: Solar Home Systeme“. In Kooperation mit der Klimaschutzorganisation atmosfair werden effiziente Solarsysteme für die ländliche Bevölkerung Äthiopiens entwickelt und bereitgestellt.

Informationen zu Pass, Visum und gesundheitspolizeilichen Vorschriften

1

Beginn der Naturreise in Äthiopien

Flug von Frankfurt nach Addis Abeba; Ankunft am Folgetag

2

Besichtigung der Anlagen von Gondar

Wir landen in Addis Abeba am frühen Morgen und fliegen dann gleich weiter (1 Stunde) nach Gondar – eine Kaiserstadt, die am Fuße des Simiensgebirges auf ca. 2.200 m liegt und stammt aus dem 17. und 18. Jhdt. Am Flughafen wartet unser Reiseleiter auf uns und begleitet uns zur Unterkunft, wo wir uns noch etwas von der Reise erholen können. Wir beginnen unser Programm nach einem feinen, äthiopischen Mittagessen. Zuerst erkunden wir die famosen Burganlagen der ehemaligen Herrscher, bestehend aus mehreren Palästen.
Fakultativ kann man noch an zwei weiteren Programmpunkten teilnehmen: Wir besichtigen einen beschaulichen Ort an dem jedes Jahr das Timkatfest gefeiert wird (bei diesem Fest wird an die Taufe Jesu Christi erinnert): Bad des Fasilidas. Schließlich besuchen wir noch die Debre Berhan Selassie-Kirche. Sie ist bekannt für ihre großartigen Deckenmalereien die dort abgebildeten Engelsgesichter wurden immer wieder in der hiesigen Kunst aufgegriffen.
Übernachten werden wir im Hotel/Lodge

3

Trekkingtour im Simiengebirge

Nach dem Frühstück fahren wir ins Simiengebirge (ca. 135 km). Das Simiengebirge zählt seit 1969 zu den UNESCO Nationalparks, wo nicht nur spektakuläre Landschaften auf uns warten sondern auch großartige Fauna und Flora, darunter die seltenen Gelada Affen, den äthiopischen Steinbock (Walia), den Erzraben und den rot schimmernden äthiopischen Wolf. Hier leben etwa 10.000 Gelada Affen, die wir sicherlich auch aus der Nähe bestaunen und fotografieren können, eventuell können wir auch die anderen Tiere sichten. Unsere Lodge liegt im Herzen des Nationalparks und von hier machen wir am Nachmittag noch eine kleine, etwa 2-stündige, Wanderung.
Übernachtung in der Lodge

4

Wandern in Äthiopien

Wir treffen unseren lokalen Wanderführer und einen Scout in der Früh und fahren dann ein kurzes Stück nach Sankaber. Dort  brechen wir auf zu unserer 5- stündigen Trekkingtour, die uns heute durch idyllische Landschaften führt, vorbei am “Tor zur Hölle” – der höchste Wasserfall des Landes, genannt Jinbar, über den Jinbar-Fluss und schließlich nach Geech, wo sich unser Lager befindet.
Übernachtung im Camp

5

Aussichtsreiche Wanderrouten in Äthiopien

Unsere 5-stündige Route verspricht uns heute viel Panorama! Wir erklimmen den Imet Gogo (3.926 m), der uns einen Rundumblick bietet: vulkanische Felswände, die über 1.000 m in steile Schluchten abfallen und grüne Hochplateaus, die noch auf über 3.000 m bewirtschaftet und bewohnt werden. Kein Wunder, dass Äthiopien auch das “Dach Afrikas” genannt wird, mit über einem Dutzend Viertausender alleine im Simien Nationalpark, also auf ca. 220 km2. Anschließend machen wir uns auf den Weg zurück nach Gondar. Ein frisch gepresster Smoothie in einer Fruchtsaftbar bringt uns wieder in Schwung.
Übernachtung im Hotel/Lodge

6

Tana-See und Zeghi-Halbinsel

Weiter geht es nach Bahir Dar, das am größten See von Äthiopien, dem Tana-See, liegt, welcher 37 bewaldete Inseln hat und auf vielen von diesen Inseln gibt es Kirchen und Klöster aus dem 14. – 19. Jhdt. Diese Stadt wird auch “Äthiopiens Riviera” genannt, auf Grund ihrer palmengesäumten Straßen. Auf dem Weg dahin können wir großartige Felsformationen, wunderbare Landschaften und die Felder der Amhara (eines der bedeutendsten Völker Äthiopiens) bewundern.

Am Nachmittag Bootsfahrt auf dem Tana-See zur Zeghie-Halbinsel und kurze Wanderung zu zwei Klöstern aus dem 14. Jhdt., Azua Mariam und Ura Kidhane Mehret, erbaut im typischen Stil für die Äthiopisch-Orthodoxe Kirche: Wände aus Lehm, Rundform und kegelförmige Strohdächern. Danach wohnen wir einer typischen Kaffeezeremonie bei. Kaffee (bunna) ist sehr wichtig in Äthiopien, er wird in der Früh, am Abend und bei Besuch getrunken. Er wird ganz frisch zubereitet, d.h. die grünen Bohnen werden zuerst geröstet, dann gemahlen und schließlich aufgebrüht. Es gibt 3 “Runden” bei denen sich dieses frische Getränk, das einen sehr intensiven Geschmack inne hat, genossen wird. Begleitet wird das Ganze von Weihrauchduft und ab und zu wird ein kleiner Snack wie Popcorn oder Brot dazu gereicht. Hier können zudem viele Vögel sowie die fidelen Colobus-Affen bestaunt werden.
Übernachtung im Hotel/Lodge

7

Kultur- und Naturreise Äthiopien

Wer möchte, kann in der Früh den lokalen Markt besuchen und dort frische Früchte, wie Mangos, Bananen und Avocados, frühstücken. Aber auch traditionelles Handwerk, Baumwollschals, Schmuck und Strohkörbe können wir hier finden – für letztere ist Bahir Dar im ganzen Land bekannt. Am Nachmittag geht es zu den Wasserfällen des Blauen Nils – umgeben von sattem Grün – welche wir nach einer kurzen Wanderung erreichen. Am Abend geht es weiter nach Mekele, Hauptstadt der Provinz Tigray. Diese drittgrößte Stadt Äthiopiens erreichen wir per Flugzeug.
Übernachtung im Hotel

8

Afar Tal und Kamelkaravanen

Wir fahren nach Ahmedala bis ins Afar-Tal, vorbei an beeindruckenden Landschaften. Für unseren Trip in die Danakil Wüste begleiten uns ein lokaler Reiseleiter sowie Scouts; sie werden wir in Berhaile treffen. Später am Nachmittag gelangen wir zu den Dörfern des Afar Volks. Wir werden auch Kamelkaravanen antreffen, die Salzblöcke aus Dallol in die Stadt Tigray sowie in die umliegenden Regionen transportieren.
Übernachtung für die folgenden 3 Nächte: im Zelt/unter freiem Himmel

9

Reise zur Danakil Wüste in Äthiopien

Heute erwartet uns ein ganz besonderer Tag an einem der unwirtlichsten Ort der Welt: die Danakil Wüste – auch Dallol gennant, die in der östlichen Region Tigrays liegt. Teilweise liegt sie bis zu 116 Meter unter dem Meeresspiegel und die Temperaturen können im Laufe des Tages auf bis 50°C steigen, sie gehört somit auch zu einem der heißesten Ort der Welt. Doch der Besuch lohnt sich allemal. Auf Grund der heißen Quellen, die sehr schwefel-, kalium- und salzhaltig sind, bietet sich dem Betrachter ein fantastisches und einzigartiges Farbspiel der Gesteinsformationen. Dieses großartige Phänomen hat sich auf ein großes Feld ausgebreitet. Danach folgt der Besuch des Asale Sees – auch Karum See genannt, an dem Salzblöcke aus dem Boden geschlagen werden. Schließlich besichtigen wir noch eine Salzhöhle, die unter dem Afar Volk auch als “Salziges New York” bekannt ist.
Fahrt ins Camp

10

Wanderung zum Erta Ale in Äthiopien

Das Oberhaupt des Afar Volks lebt in Kusrawad und dorthin fahren wir heute nach dem Frühstück und essen auf seinem Grundstück zu Mittag. Danach geht’s weiter nach Dodom. Wir wandern heute auf den “Rauchenden Berg” oder Erta Ale (Übersetzung aus der Sprache des Afar Volks). Er ist 50 Meter breit und 600 Meter hoch, liegt in der kargen Danakil Wüste und ist einer der wenigen Vulkane, die einen ständigen Lavasee aufweisen. Sein südlichster Punkt wird auch “Tor zur Hölle” genannt. Unsere etwa 4-stündige Wanderung hinauf zum Krater beginnen wir bei Sonnenuntergang. Ein beeindruckendes Naturschauspiel bietet sich uns: großartige und farbenreiche Lavaausbrüche.
Übernachtung in der Nähe des Kraters unter freiem Himmel

11

Wandern in der Danakil Wüste in Äthiopien

Kaum können wir erwarten wie dieser wunderbare Blick auf die Lava bei Tagesanbruch aussieht und stehen daher früh auf. Wir wandern dann zurück nach Dodom. Nach dem Frühstück fahren wir los, unser Ziel ist Gheralta (280 km). Unterwegs besichtigen wir noch die Felsenkirchen Wukro Cherkos und Abreha-we-Astebeha. Es heißt, dass Zwillingsbrüder im 4. Jhdt. Äthiopien regiert haben und Historiker denken, dass sie den christlichen Glauben in dieses Land gebracht haben. Und ihnen sind anscheinend auch die Kirchen der Region zuzuschreiben.
2 Übernachtungen im Hotel/Lodge

12

Wanderung in Gheralta und zur Mariam Korkor Kirche

Wir erkunden die Dörfer und Landschaften der Tigray Region zu Fuß (10-20 km, je nach Lust und Laune). Bergauf geht es dann zum Gheralta-Berg, wo wir die Mariam Korkor Kirche besichtigen, die durch ihre farbenprächtigen Malereien an der Decke und den Wänden besticht. Vom Kirchenplatz bietet sich uns ein spektakulärer Blick auf die weiß-roten Sandstein-Landschaften von Gheralta. Von unserer Lodge können wir dann ganz relaxed in der Ferne den Berg, den wir zuvor bestiegen haben, bewundern.

13

Kulturreise Äthiopien mit Lalibela

Nach dem Frühstück brechen wir auf nach Lalibela, die ehemalige Herrscherstadt des Landes. Dort befindet sich auch das “achte Weltwunder”: 11 aus Stein gemeißelte Kirchen aus dem 12. und 13. Jhdt. Es sollte ein zweites Jerusalem werden, eine Pilgerstätte in Äthiopien – das war das Ziel des damaligen Kaisers Gebra Maskal Lalibela, der den 100 Jahre andauernden Bau veranlasste. Natürlich waren solche Bauten für die damaligen Verhältnisse kaum vorstellbar und so verbreitete sich der Glaube, dass Engel an diesem Werk beteiligt sein müssen. Und wenn man sich die beeindruckende Architektur und filigranen Arbeiten anschaut, wäre das nicht verwunderlich…
2 Übernachtungen im Hotel/Lodge

14

Besichtigung der UNESCO Felsenkirchen von Lalibela

Am Vormittag beginnen wir mit der Besichtigung des ersten Teils der weltberühmten Kirchen. Eine davon ist die Bet Medhane Alem. Sie ist weltweit die größte, monolithische Kirche. Ihr Aufbau erinnert an einen griechischen Tempel und zudem wurden in einer Ecke drei leere Gräber erstellt, die symbolisch für Jakob, Isaak und Abraham aus dem Alten Testament sein sollen. Nach dem Mittagessen nehmen wir uns den zweiten Teil der monolithischer Kirchen vor. Dabei erkunden wir auch die Bet Giyorgis Kirche. Sie wurde in Form eines Kreuzes aus dem Stein geschlagen und gilt wahrscheinlich als die eleganteste der elf Kirchen. Außerdem ist sie mit den anderen Kirchen durch einen Tunnel verbunden. Eine weitere Besonderheit erwartet uns heute Abend: wir kochen gemeinsam mit einer lokalen Familie, dadurch entdecken wir nicht nur neue Rezepte, sondern erhalten auch Einblick in das tägliche Leben der Äthiopier.

15

Tierbeobachtungen in Äthiopien

Per Flugzeug gelangen wir wieder nach Addis Abeba, von wo aus wir in den Awash Nationalpark aufbrechen, wo wir eine wunderbare Tier- und Naturwelt vorfinden. Hier, um den Awash Fluss und seinen Wasserfällen leben Zebras, Strauße, Gazellen, Krokodile, Antilopen und viele Vogelarten. Zwar auch im Nationalpark beheimatet, aber selten zu sehen sind Löwen, Leoparden und Hyänen, wobei Letztere eher noch anzutreffen sind am Abend. Unterwegs machen wir aber noch einen Halt um das Dorf des Kereyu Volks zu besuchen.
Übernachtung im Hotel/Lodge

16

Safari und Wanderung im Awash Nationalpark

Wir können bis heute Nachmittag noch den Nationalpark genauer erforschen, nämlich auf einer Safarifahrt und eine kleinen Wanderung, dabei passieren wir wunderschöne Landschaftsszenen und tolle Wasserfälle. Danach Rückfahrt nach Addis Abeba.
Übernachtung im Hotel

17

Tradition und Geschichte Äthiopiens

Heute lernen wir die berühmte “Lucy” kennen – einen der ältesten Skelettfunde unserer menschlichen Vorfahren – im Nationalmuseum, das wir heute Vormittag besuchen. Doch nicht nur Lucy sondern auch andere Kunst- und Handwerksobjekte werden wir dort entdecken. Danach wird es viel “lebendiger”, nämlich auf dem Merkato. Das ist der größte Open-Air Markt Afrika weit. Fast alles ist hier zu finden: äthiopische Kunst, Ziegen, Computer,… Besonders interessant ist der “Recycling Markt”. Hier werden aus Autoreifen Sandalen hergestellt, aus Wellblech Metalleimer und aus Olivenkännchen aus Italien Cafékannen. Wir lassen den letzten Tag bei einem Stadtspaziergang durch das historische Viertel ausklingen. Viele Gebäude erinnern an die italienische Besetzung. In einem Café schlürfen wir frisch gebrauten Café.
Bei einem typisch äthiopischen Abendessen mit Tanz und Musik in einem traditionellen Club lassen wir unsere unvergessliche Reise ausklingen.
Danach fahren wir zum Flughafen.

18

Ein Erlebnisurlaub in Äthiopien geht dem Ende zu

Ankunft in Frankfurt in der Früh

Falls es zu unvorhersehbaren Ereignissen kommen sollte, z.B. ungünstige Witterungsbedingungen oder Änderungen von Flugzeiten, hält sich der Veranstalter Programmanpassungen vor.

Traditioneller Tanzclub
Diese traditionellen Clubs sind keine Diskotheken oder ähnliches, vielmehr handelt es sich um eine größere Bar, die eine Bühne hat auf der Tänzer und Sänger auftreten – unterschiedliche Tänze aus dem ganzen Land werden aufgeführt. Wunderbare äthiopische Speisen und lokales Bier werden serviert – eine ausgelassene Stimmung kommt auf. Diese Clubs sind auch bei den Einheimischen sehr beliebt.

Lokaler Markt
Ein Erlebnis der besonderen Art. Unterschiedliche Völker feilschen hier, es gibt traumhafte Stoffe, verschiedenste Cafésorten, exotische Gewürze. Man muss sich einfach vom Marktgewimmel treiben lassen..

Termine & Preise:

27. 12. 2018 – 13. 01. 2018        € 3.490,00
24. 01. 2019 – 10. 02. 2019       € 3.420,00
28. 02. 2019 – 17. 03. 2019       € 3.360,00
07. 03. 2019 – 24. 03. 2019      € 3.360,00
04. 04. 2019 – 21. 04. 2019      € 3.360,00
02. 05. 2019 – 19. 05. 2019      € 3.360,00
03. 10. 2019 – 20. 10. 2019      € 3.360,00
07. 11. 2019 – 24. 11. 2019        € 3.460,00
27. 12. 2019 – 13. 01. 2020       € 3.460,00
06. 02. 2020 – 23. 02. 2020    € 3.460,00
05. 03. 2020 – 22. 03. 2020    € 3.360,00

Einzelzimmerzuschlag: € 240,00

Falls kein passender Termin dabei sein sollte, melde dich einfach bei uns, wir versuchen eine Alternative zu finden!

Privatreise
Diese Reise kann man auch als Privatreise buchen. Als Privatreise besteht die Möglichkeit, den Reiseverlauf etwas anzupassen und individuelle Wünsche zu berücksichtigen. Das Datum ist dann auch flexibel. Englischsprachiger Driver Guides werden dich begleiten bzw. – falls gewünscht – auch ein zusätzlicher deutschsprachiger Reiseleiter.

Reisepreis 2 Teilnehmer:
Mit englischsprachigen Driver Guides:   € 4.680,00 pro Person
Mit deutschsprachigem Reiseleiter:         € 5.250,00 pro Person

ZAHLUNG Anzahlung: 20% bis 7 Tage nach Erhalt der Rechnung
Restzahlung:  bis 28 Tage vor Reisebeginn
STORNIERUNG Stornogebühr: bis 61 Tage vor Reisebeginn: 10% vom gesamten Reisepreis, 60-41 Tage: 20%, 40-31 Tage: 25%, 30-21 Tage: 30%, 20-15 Tage: 40%, 14-7 Tage: 75%, 6-1 Tag: 80%, 90% bei No-Show
INBEGRIFFEN Direktflug Frankfurt – Addis Abeba – Frankfurt mit Ethiopian Airlines (Mitglied der Star Alliance) in der Economy Class
Alle Inlandsflüge mit Ethiopian Airlines
Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
Transport im modernen Geländewagen/Minivan
Alle Übernachtungen: landestypische 3-4*Unterkünfte bzw. Camping
Alle Campingutensilien inklusive Zelt und Matratze (kein Schlafsack)
Persönlicher Koch für die Trekkingtour
Täglich Frühstück und Mittagessen inklusive Softgetränken
Abendessen: Abendessen während des campen, 1 x Kochabend mit einheimischer Familie und 1 x Abschiedsessen am letzten Tag
Trinkwasser
Alle Eintrittsgelder und Gebühren
Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
Koch und Wanderführer für die Trekkingtour
Scounts und Roadguides in der Danakil Wüste und beim Vulkan Erta Ale
100% CO2-Emissionen-Kompensation des internationalen Flugs
NICHT INBEGRIFFEN Rail & Fly-Ticket zubuchbar (Preis auf Anfrage)
Reiseversicherung (Partner ist Hanse Merkur)
Anschlussflüge mit der Lufthansa (Preis auf Anfrage)
Alle nicht angeführten Abendessen – Sie können sich individuell entscheiden, ob Sie den Abend mit der Reisegruppe oder einmal alleine verbringen möchten
Visum – Gerne sind wir bei der Visabeschaffung behilflich (zusätzliche Gebühren)
Video- und Fotogebühren
Trinkgelder
Persönliche Ausgaben
Einzelzimmer

Der Veranstalter dieser Reise ist ein Partner von beactivetours.com, daher gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Partnerveranstalters.
Auf Anfrage können wir dir diese gerne im Detail zuschicken. Bei einem Angebot werden sie dir automatisch mitgeschickt.

Landrovers in der Wüste
Danakil Wüste
Lava des Vulkans Erta Ale
Aussicht vom Simiengebirge
Walia Steinböcke im Simiengebirge
Gelada Affe
Wasserfall im Simiengebirge
Kirchen von Lalibela
Bad des Fasilidas

Tour Reviews

...noch keine Bewertungen für diese Reise.

Schreibe eine Bewertung

Bewertung