15 Tage
Dauer
3-4/5
Fitness-Faktor
Ost-Grönland
Ort
Jul-Aug
Termine

Kajak fahren und wandern in der Wildnis Grönlands – ein einmaliger Abenteuerurlaub!

Wenn wir an Grönland denken, kommt uns sogleich der Gedanke an schwimmende Eisberge und Gletscher in den Sinn…
Auf dieser unvergesslichen Kajak- und Wanderreise tauchen wir in diese wunderbare Welt ein. Mit dem Seekajak gleiten wir durch die Fjorde, vorbei an schwimmenden Eisbergen und beeindruckender Landschaft. Zugleich lernen wir die Jahrtausende alte Kultur der Inuit kennen. Mit jedem Paddelschlag dringen wir weiter in die mystische und unberührte Arktis vor – ein wahrhaft einmaliges Erlebnis!
Die Seekajaks liegen gut im Wasser und wir werden schon nach kurzer Zeit lernen, wie diese zu steuern sind.

Grönland ist ein wunderschönes, wildes Land, das dem Besucher einmalige und unvergessliche Momente, Erfahrungen und Eindrücke bescheren wird. Wir müssen uns aber bewusst sein, dass wir abseits der Zivilisation – wie wir sie kennen – unterwegs sind und daher auf Luxus und Komfort weitgehend verzichten müssen. Der Veranstalter hat die Reise bestens vorbereitet, es kann aber immer zu unvorhergesehenen Situationen kommen, sei es das Wetter, eine Reparatur, die Meeresbedingungen oder auch dass das Gästehaus sehr voll ist und es zu Wartezeiten kommen kann – das sollte dir nicht die Laune verderben!
All dies gehört zu einer Abenteuerreise in einem so einzigartigen Land. Bring daher Geduld, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft und Verständnis mit. Unsere Reiseleitung wird sich stets bemühen, dir einen tollen Urlaub zu ermöglichen.

Zudem können wir eine ganz andere Kultur, die der Inuit, kennenlernen. Die Inuit bringen uns Gastfreundschaft entgegen und wir sollten ihre Traditionen, Gepflogenheiten und Regeln respektieren, die sich natürlich von den unsrigen unterscheiden.

ABFAHRT Reykjavik (Island)
ANKUNFT Reykjavik (Island)
INBEGRIFFEN

Flug mit Icelandair in der Economyclass nach Keflavik und zurück
Flug mit Air Iceland von Reykjavik nach Kulusuk und zurück
2 Übernachtungen in Island sowie 12 Übernachtungen in Ost-Grönland im 2-Personen-Doppeldachzelt (Essgeschirr sowie Schlafsack und Isomatratze bring jeder Teilnehmer selbst mit)
Frühstück an allen Tagen, Abendessen beginnend mit Tag 2 bis Tag 13 sowie Outdoor-Vollpension während des Kajaktrips (Tag 4 – Tag 12)
Transfers in Grönland und Island wie im Reiseprogramm beschrieben
Transfer im Boot von Kulusuk nach Tasiilaq und retour
Boottransfers vor Ort in offenen Booten
Programm wie beschrieben
Trockenanzug (verschiedene Größen vorhanden, von S bis XXL – bitte bei Buchung angeben)
Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung des deutschen Veranstalters: Franziska H. Leonsen

ANFORDERUNGEN

Eine sehr gute Kondition und Kajakerfahrung sind für diese Reise nötig.
Zwischen Tag 5 und 11 gibt es keine vordefinierte Reiseroute. Diese wird von der Reiseleitung abhängig von der Eissituation und den Witterungsbedingungen individuell festgelegt. Mit den Seekajaks fahren wir zwischen 12 und 25 Kilometern (Tagesetappe). Ein ganzer Tag wird für eine Wanderung genutzt, dies wird entweder auf der Westseite des Sermilik Fjords sein (am Fuße des Inlandeises) oder auf der Ostseite zum Mitivagkat Gletscher.

Schwierigkeitsgrade des Veranstalters: 3 Stiefel, d.h.

  • Gehzeiten von 7 bis 8 Stunden
  • Höhenunterschiede bis über 1.000 Meter, oft im steilen und schwierigen Gelände
  • Eine sehr gute Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich

Unser Gepäck wird jeweils von Motorbooten transportiert, außer an drei Tagen (2 Nächte); an diesen Tagen sind wir ganz autark unterwegs.
Für den Fall, dass wir den Sermilik-Fjord queren, werden wir aus Sicherheitsgründen von einem Motorboot begleitet.
Der Transfer vom Flughafen in Grönland zum Ort Tasiilaq und retour findet in offenen Motorbooten statt. Falls dieser Transfer auf Grund des Wetters oder anderen Bedingungen nicht möglich ist, wird sich der Veranstalter bemühen, einen Helikopterflug zu organisieren. Dies würde € 65,00 pro Strecke und pro Person mehr kosten. Bitte kalkuliere diesen Betrag in dein Reisebudget ein.
Da der Transfer mit dem Boot holprig werden kann, raten wir jenen mit Bandscheibenproblemen von dieser Reise ab.

GRUPPENGRÖßE mind. 6 Personen, max. 12 Personen
SPRACHEN Deutsch
NÄCHSTER FLUGHAFEN Reykjavik (Island)
INFORMATION ZUR UNTERKUNFT

In Reykjavik übernachten wir auf einem Campingplatz mit Dusche/WC (erste und letzte Nacht). In Grönland können wir unserem Abenteuersinn freien Lauf lassen – dort übernachten wir in der Wildnis wobei wir Bäche und Seen zum Waschen verwenden können. Wir zelten an unterschiedlichen Plätzen, hie und da auch mal 2 Nächte am selben Ort. Wir übernachten in 2-Personen-Doppeldachzelten. Die Teilnehmer müssen den Schlafsack, die Isomatte und Essgeschirr selbst mitbringen.

INFORMATION ZUR VERPFLEGUNG

Bitte teile uns bereits bei Buchung mit – spätestens aber 1 Monat vor Abreise, ob du Allergien oder Nahrungsunverträglichkeiten hast. Diese werden berücksichtigt, sollten aber in einem realistischen Rahmen liegen.

Frühstück ist an allen Tagen inklusive, Abendessen ab dem 2. Tag bis zum 13. Tag. Von Tag 4 – 12 ist Vollpension inbegriffen, à la “outdoor-style”, d.h. die Mahlzeiten werden von der Gruppe zubereitet.
Wie man sich vorstellen kann, ist auf Grund des Expeditionscharakters dieser abenteuerlichen Reise, die Verpflegung nicht gerade luxuriös. Der Veranstalter bemüht sich, die Mahlzeiten so abwechslungsreich und lecker wie möglich zu machen, aber die Möglichkeiten sind begrenzt. Auf frische Kost wie Gemüse und Salat wird man verzichten müssen.
Aber bei all den einzigartigen Erlebnissen, wird uns das gar nicht auffallen.
Am ersten und an den letzten beiden Abenden ist das Abendessen nicht inbegriffen. Man geht entweder gemeinsam oder individuell essen – Möglichkeit wird es viele geben, die Reiseleitung wird euch Tipps geben.

KLIMA/REISEZEIT

Die wärmsten Monate sind Juli und August mit durchschnittlichen Temperaturen von 7°-8°C (Tageshöchsttemperatur 9°-10°C und Tagestiefsttemperatur 4°-5°C). Mit Regen muss man immer rechnen, wobei aber im Juli im Durchschnitt am wenigsten Regen fällt. Es muss mit Mücken gerechnet werden, daher ist es empfehlenswert einen Gesichtsschutz mitzunehmen (z.B. Netz).

FLUG

Grönland ist Wildnis und gerade in diesen Gebieten sind wir vom Wetter abhängig. Der Flughafen Kulusuk kann nur auf Sicht angeflogen werden. Es kann daher vorkommen, dass sich die An- oder Abreise auf Grund von Wind, Nebel, etc. verzögern kann. In einem solchen Fall arbeitet der Veranstalter mit den Partnern vor Ort zusammen und bemühen sich, eine Unterbringung, Verpflegung und schnellstmögliche Weiterreise zu organisieren. Es ist daher ratsam, keine wichtigen Termin gleich im Anschluss an die Reise zu vereinbaren.

Der Hin- und Rückflug erfolgt über Frankfurt. Es besteht die Möglichkeit gegen einen Aufpreis von anderen Flughäfen nach/ab Frankfurt zu fliegen: Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München und andere Flughäfen in Deutschland, sowie Österreich und der Schweiz. Verfügbarkeit und Aufpreis auf Anfrage.

GUIDE

Professionelle und erfahrene Reiseleiterin Franziska H. Leonsen: “Träume und Mythen ranken sich um das Volk der Inuit in Grönlands atemberaubender Wildnis, für die seit Jahren mein Herz schlägt. Mit dem Kajak reisend werden wir beidem auf intensive Weise begegnen. Diese Reise stellt uns vor körperliche Herausforderungen, Zauber und Einzigartigkeit aber berühren einen jeden tief.”
Franziska hat einmal 6 Monate in Grönland verbracht um herauszufinden wie man in solch einer Umgebung überleben kann – dann hat sie dieses Land nicht mehr losgelassen…

EISBÄREN

Im Sommer kann es vereinzelt vorkommen, dass Eisbären in der Ammassalik Region unterwegs sind – dies hängt hauptsächlich auch von der Eislage ab. Die hiesigen Jäger sind im Sommer aber fast rund um die Uhr auf dem Weg, welche die Bären generell frühzeitig schon sichten. Sollte sich tatsächlich ein Eisbär in der Gegend aufhalten, schieben wir abwechslungsweise Nachtwache und falls das Tier sich länger in diesem Gebiet aufhalten sollte (was sehr unwahrscheinlich ist), passen wir unsere Route an um kritische Begegnungen zu vermeiden. Die Reiseleiter tragen während des Trekkings ein Gewehr bei sich und wurden mit der Handhabung im Ernstfall vertraut gemacht.

Informationen zu Pass, Visum und gesundheitspolizeilichen Vorschriften

1

Willkommen in der Arktis

Ankunft auf Island und Transfer zum Camp in Reykjavik.

2

Beginn der Aktivreise in Grönland

Wir fliegen nach Grönland, in die Ortschaft Kulusuk. Flug ca. 2 Stunden. Anschl. Transfer per Boot nach Tasiilaq, das etwa 1,5 Stunden dauert.

3

Lasst die Kajakreise in Grönland beginnen.

Heute werden wir ins Kajak steigen und in ruhigem Gewässer diese ausprobieren.

4

Abenteuerurlaub Grönland

Heute machen wir uns nach Tiniteqilaq auf, ein kleines Jägerdorf mit etwa 120 Einwohnern. Dafür fahren wir mit einem Motorboot über den Ammassalik und Ikasatsivaq Fjord. Bei einem Spaziergang durch den Ort, erhalten wir einen Einblick in die hiesige Kultur der Inuit.  Nicht weit von der Ortschaft schlagen wir unser erstes Wildnis-Zeltlager auf.

5-11

Kajakexpedition in Grönland

Für die nächsten 7 Tage gibt es keinen exakten Verlauf, da dieser von der Eislage abhängt. Auf jeden Fall werden wir diesen wunderschönen Fjord – wenn nicht den schönsten Fjord Ostgrönlands – mit seinen Nebenfjorden und Seitenarmen mit dem Kajak erkunden. Der Name dieses Fjordes ist Sermilik Fjord und wenn es das Eis erlaubt, werden wir diesen queren und am Westufer unser Camp aufschlagen, unweit des enormen Inlandeises.

Mit den Seekajaks bahnen wir unseren Weg in den kleinen und geschützten Stoklund-Fjord, zwischen Inselchen und Landzungen hindurch. An dessen Nordostufer finden wir sicherlich einen geeigneten Platz für unser Basislager. Wir paddeln durch den großartigen Hundefjord dem enormen Inlandeis zu und an dessen Fuße, in einer grandiosen Bucht, schlagen wir unsere Zelte auf.

Einen atemberaubenden Blick auf den  mit Eis gefüllten Johann-Petersen-Fjord und das Inlandeis erhalten wir auf einer Wanderung.
Oder wir fahren mit den Kajaks zu einer alten Jägersiedlung, Pupik, wobei wir dann entlang der Küste an der Ostseite paddeln. Diese historische Siedlung beherbergt Überreste traditioneller Erdhäuser . Von da aus fahren wir weiter nach Ukeriavajik, wo wir einen wunderbaren “Sandstrand” vorfinden. Zuletzt gelangen wir zu einer kleinen glaziologischen Forschungsstation, die sich unweit des Mitivagkat Gletschers befindet. Wir wandern dann durch das Gletschertal bis hinauf zur Gletscherzunge und können uns dort an einer grandiosen Aussicht auf das Eismeer erfreuen.

Während eines Tagesausflugs – abhängig von der Dünung – fahren wir mit unseren Seekajaks zum Ausgang des Eisfjordes, wo sich uns ein toller Blick auf den Nordatlantik bietet.

In Íkáteq, ein verlassenes Jägerdorf, legen wir an und erfahren dort hautnah und sehr anschaulich die interessante Geschichte der Inuit.

12

Ende des Kajakabenteuers in Grönland

Mit einem Motorboot und unserer Ausrüstung fahren wir zurück nach Tasiilaq.

13

Aktivreise in Grönland

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung und es können fakultativ verschiedene Aktivitäten unternommen werden: Walbeobachtungen, Wanderungen, Bootsausflüge, etc.

14

Schön war das Kajak fahren in den Fjorden

Wir fliegen zurück nach Island! Hierfür fahren wir per Boot zurück nach Kulusuk. In Reykjavik angekommen, fahren wir erneut zum Camp.

15

Ende des Erlebnisurlaubs in Grönland

Transfer zum Flughafen und Rückflug

Termine

28. 06. 2020 – 12. 07. 2020
30. 07. 2020 – 13. 08. 2020

Preise pro Person:

€ 3.848,00 bei Doppelbelegung

Einzelzelt-Zuschlag: € 100
Kein Zuschlag für Single-Kajak. Es muss allerdings bei Buchung bekannt gegeben werden, falls ein Single-Kajak gewünscht wird (Unverbindlicher Kundenwunsch).

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei bei diesem Veranstalter die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast.*

ZAHLUNG 20% Anzahlung nach Vertragsabschluss (innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung fällig). Die Restzahlung wird 28 Tage vor Reisebeginn fällig
STORNIERUNG Flugpauschalreisen: Stornierungsgebühren: bis 46 Tage vor Reiseantritt 20 % des Reisepreises, ab dem 45. bis 30. Tag vor Reiseantritt 25 % des Reisepreises, ab dem 29. bis 15. Tag vor Reiseantritt 35 % des Reisepreises, ab dem 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 50 % des Reisepreises, ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 70 % des Reisepreises, am Tag der Abreise oder bei Nichtantritt (no-show) 90 % des Reisepreises
INBEGRIFFEN Flug mit Icelandair in der Economyclass nach Keflavik und zurück
Flug mit Air Iceland von Reykjavik nach Kulusuk und zurück
2 Übernachtungen in Island sowie 12 Übernachtungen in Grönland im Zelt (Essgeschirr sowie Schlafsack und Isomatratze bring jeder Teilnehmer selbst mit)
Frühstück, Abendessen beginnend mit Tag 2 bis Tag 13 sowie Outdoor-Vollpension während des Kajaktrips (Tag 4 – Tag 12)
Transfers in Grönland und Island wie im Reiseprogramm beschrieben
Transfer im Boot von Kulusuk nach Tasiilaq und retour
Boottransfers vor Ort in offenen Booten
Programm wie beschrieben
Trockenanzug (verschiedene Größen vorhanden, von S bis XXL – bitte bei Buchung angeben)
Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung des deutschen Veranstalters: Franziska H. Leonsen
NICHT INBEGRIFFEN Alle Mahlzeiten und Getränke, die nicht inklusive sind laut Reiseverlauf
Persönliche Ausgaben
Zusätzliche, optionale Aktivitäten
Reiseversicherung
Einzelzelt-Zuschlag bzw. Gebühren für abweichende Flüge

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.
In diesem Fall kontaktieren wir Sie und bieten Ihnen Alternativvorschläge an.

Der Veranstalter dieser Reise ist ein Partner von beactivetours.com, daher gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Partnerveranstalters.
Auf Anfrage können wir dir diese gerne im Detail zuschicken. Bei einem Angebot werden sie dir automatisch mitgeschickt.

*Halbes Doppelzimmer
Als Alternative zum Einzelzimmer bietet der Veranstalter für Alleinreisende bei nahezu allen Reisen die Buchung eines halben Doppelzimmers an. Hat sich bis ca. vier Wochen vor Reiseantritt kein gleichgeschlechtlicher Zimmerpartner angemeldet, bekommen Sie automatisch ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung oder ein Einzelzimmer zugeteilt. Wir berechnen in diesem Fall nur 50 % des Einzelzimmer-Zuschlags. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, haben Sie die Möglichkeit, entweder kostenfrei auf eine andere Reise aus unserem Angebot umzubuchen oder die gebuchte Reise kostenlos zu stornieren. Bei kurzfristigen Buchungen – innerhalb eines Monats vor Abreise – berechnen wir den vollen Einzelzimmerzuschlag, wenn kein Zimmerpartner zur Verfügung steht. Wir bemühen uns, bis einen Tag vor Abreise einen Zimmerpartner für Sie zu finden und Ihnen dann den Zuschlag selbstverständlich umgehend zu erstatten.

Kajak Fahrer vor einem großen Eisberg
Zelten im Fjord
Kajak Fahrer, im Hintergrund ein Eisberg
Ausblick auf Fjord mit Eisbergen
Kajak fahrer - Ostgrönland
Kajak fahren Grönland. Photo: Visit Greenland-Mads Pihl
Mondaufgang über dem Ammassalik Fjord
Reiseleiterin Franziska Leonsen

Tour Reviews

...noch keine Bewertungen für diese Reise.

Schreibe eine Bewertung

Bewertung