Wann ist die beste Zeit um nach Brasilien zu reisen?

Bei einem Land von dieser enormen Größe (beinahe die Größe von ganz Europa) gibt es das ganze Jahr über Zonen, die man gut bereisen kann.
Es ist auf jeden Fall empfehlenswert dich zu erkundigen, wann die beste Reisezeit für das jeweilige Gebiet ist, das du besuchen möchtest. Schließlich möchtest du ja nicht gerade bei Regen an der Copacabana liegen oder extra bis in den Pantanal reisen wenn die Chancen einen Jaguar zu sehen gleich Null sind.

Damit dir das nicht passiert und du in vollen Zügen deinen Brasilienurlaub genießen kannst, informiere dich hier!

Generell kann man sagen, dass November bis März die wärmste Zeit ist in ganz Brasilien, da zu dieser Zeit dort Sommer ist – also gerade umgekehrt zu den europäischen Jahreszeiten. Das heißt, die Sommerferien sind dort zur Weihnachtszeit. Das Resultat: Die Küstenregionen werden mit Menschen überflutet und alles ist auch teurer.

 

Klima im Süden und Südosten von Brasilien

In dieser Gegend wird es in der Winterzeit (Mitte Juni – September) immer wieder ziemlich kalt, windig und regnerisch; betrifft die Zone von Minas Gerais zentral bis Rio Grande do Sul, das beinhaltet die Städte Belo Horizonte, São Paulo und Porto Alegre. Wobei “kalt” relativ ist. Die Temperaturen fallen dann unter 10°C jedoch so gut wie nie unter den Gefrierpunkt. Nur im zentralen Hochland von Santa Catarina kann es sehr selten schneien.

Wann ist die beste Reisezeit um die Kolonialstädte der Minas Gerais zu besichtigen?Barocke Gebäude in Ouro Preto

Die beste Zeit um Ouro Preto, Tiradentes, Diamantina und die anderen Kolonialstädte in dieser Gegend zu besichtigen ist von April – September. Zu dieser Zeit ist es zwar etwas kühler dafür aber auch deutlich trockener – ideal für die Erkundung dieser malerischen Städte. Jedoch können die Nächte ziemlich kühl werden und die Temperaturen können unter 10°C fallen. Zur Osterzeit gibt es auch viele interessante Feste. Ein paar Tipps für eine Reise auf eigene Faust.

 

Wann ist die beste Reisezeit für Florianopolis?

Wenn man einen Strandurlaub plant, sollte man im Sommer gehen, also von Dezember – März, da zu dieser Zeit die Temperaturen über 25°C liegen und das Meer wärmer ist, wobei von Januar – März die monatliche Niederschlagsmenge zwischen 150 und 200 mm liegt, jedoch regnet es dann nur kurz. Von Weihnachten bis Ende des Karnevals muss man aber mit viel Andrang und höheren Preisen rechnen. Auf jeden Fall muss frühzeitig gebucht werden. Für Aktiv- und Entdeckungsreisen bieten sich die Monate April, Mai, Oktober und November an; es ist dann deutlich trockener und milder, aber in der Nacht fallen die Temperaturen dann meist unter 20°C.

Wann soll ich zu den Iguaçu Wasserfälle reisen?

DSC_0432Dezember – Februar ist der Wasserstand am höchsten und daher auch sehr beeindruckend. Allerdings ist es zu dieser Zeit auch am heißesten und regnerischsten, meist bewölkt mit hoher Luftfeuchtigkeit. Zudem nehmen die meisten Brasilianer und Argentinier im Januar oder Februar Urlaub, daher tummeln sich sehr viele Besucher bei den Wasserfällen und starker Regen kann zu Wegschließungen führen bzw. Absagen von verschiedenen Aktivitäten. Ideal sind die Monate März, April, August und September, es ist nicht so heiß, es regnet weniger und es sind weniger Besucher vor Ort (abgesehen von Ostern). Daher sind auch die Unterkunftspreise niedriger. Das Wasser ist zwar nicht am Höchststand aber die Wasserfälle sind zu dieser Zeit immer noch sehr spektakulär. In der Nacht könnte es kühler werden und sich den 10°C annähern. Auf jeden Fall sollte man zu jeder Jahreszeit einen Regenschutz mitnehmen. Auch wenn es nicht regnet kann man ihn hervorragend bei der Bootsfahrt einsetzten (wenn man diese machen möchte).

 

Das Küstenklima in Brasilien

Von Paraná bis hin zum Äquator (etwa 7.000 km Küste) herrscht tropisches Klima. Winter hier heißt gelegentlich bewölkt mit Temperaturen unter 25°C. Die Regenzeit mit tropischen Regengüssen ist in Rio de Janeiro und südlich davon von Oktober bis Januar. Im Nordosten des Landes setzt sie schon früher ein, ab April/Mai und dauert ca. 3 Monate. Doch ob Winter oder Regenzeit, meist ist es trotzdem sonnig und wenn es regnet, dann meist nur kurz aber intensiv.

Die beste Reisezeit für Rio de Janeiro und die Costa Verde mit Paraty????????????????????????????????????

Rio de Janeiro kann das ganze Jahr über besichtigt werden. Für einen Strandurlaub eignen sich die Sommermonate (Dezember – März), da dann die Temperaturen zumeist über 30°C liegen, allerdings kommt es zu dieser Zeit oft zu Gewittern und sintflutartigen Regengüssen und auch die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch. Weihnachten, Neujahr und natürlich Karneval sind immer sehr gut gebucht, der Andrang ist groß und die Preise hoch. Auf jeden Fall muss man schon früh genug buchen. Frühling, Herbst und Winter (ca. April – November) sind trockener und milder, mit dem niedrigsten Niederschlag von Juni – September. Zu dieser Zeit liegen die Tiefsttemperaturen bei etwa 17°C (in Paraty an der Costa Verde sogar bei etwa 11°C).
Dies ist wohl aber die beste Zeit für Aktiv- und Erlebnisreisen, wofür sich gerade die Costa Verde anbietet. Generell ist in diesen Monaten auch weniger los und die Preise sind niedriger, jedoch trifft dies nicht für Ostern und die Sommerferienzeit der Europäer und US Amerikaner zu.

Wunderbare Aussicht auf den Saco de Mamanguá

 

Klima im Nordosten von Brasilien

Hier gibt es keinen Winter, die Temperaturen fallen nie unter 25°C und im Landesinneren steigen sie regelmäßig auf über 40°C. Regen ist selten, unregelmäßig aber heftig.

Wann ist die beste Zeit um Salvador zu besuchen?

Hier ist es das ganze Jahr über warm bis heiß. Die Regenzeit dauert von März – August mit dem meisten Niederschlag von April bis Juni. Nicht unbedingt ideal für einen Strandurlaub oder Sightseeing. Das heißt September bis Februar ist eine gute Reisezeit. Von Weihnachten bis Ostern ist Hochsaison (Höhepunkt ist der Karneval), zu dieser Zeit ist viel los in Salvador mit Music Festivals und lebhaftem Nightlife. Es herrscht aber auch großer Andrang und folglich sind die Preise höher und man muss früh genug buchen. Aber auch Juli und August sind geschäftig, im Juli haben die Brasilianer Schulferien und im August dann die US Amerikaner und Europäer. Die Wassertemperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 25° – 28°C.

Wann soll ich in die Chapada Diamantina reisen?

Die regenreichsten Monate sind von Oktober – April, allerdings fällt hier nicht so viel Regen wie in anderen Regionen. Für Wanderungen und andere Outdoor Aktivitäten eignen sich am besten die Monate Mai – September. Die Tagestemperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 24° – 28°C. Jedoch kann es in den Nächten kühler werden, zwischen 17° – 13°C (am kühlsten von Mai – September).

Die beste Zeit um den Nationalpark der Lençóis Maranhenses zu besichtigen

Juni – September ist die ideale Reisezeit, da im Juni die Regenzeit endet und es noch genügend Wasser in den Lagunen gibt um das eigentliche Phänomen dieses Nationalparks zu bewundern. Man kann natürlich das ganze Jahr hierherkommen, allerdings muss man zur Regenzeit von Januar – Juni mit heftigen Regenfällen rechnen (bis zu 350 mm pro Monat), folglich kann es sein, dass manche Strecken nicht oder nur schwierig befahrbar sind. Im November und Dezember kann es sein, dass die Lagunen dann schon ausgetrocknet sind. Die Tagestemperaturen liegen das gesamte Jahr hindurch bei 30° – 32°C und auch in den Nächten liegen sie bei 22° – 24°C.

 

Wann ist die beste Zeit um nach Fernando de Noronha zu reisen?Praia do Bode - Fernando de Noronha, Brasilien

Diese Insel kann das ganze Jahr bereist werden. Die Trockenzeit dauert von September – März. Von April – August muss man immer wieder mit sporadischem Regen rechnen, der dann aber sogleich wieder der Sonne Platz macht. Die Wasser- und Lufttemperatur bleiben das ganze Jahr unverändert, d.h. eine durchschnittliche Wassertemperatur von 27°C und Lufttemperatur von 28°C. Die Hochsaison ist von Dezember – Februar was zur Folge hat, dass die Preise höher sind und dass man früh genug buchen muss, da die Besucherzahl auf Fernando de Noronha limitiert ist. Wissenswertes über die Insel Fernando de Noronha.

 

Wann soll ich in das Amazonasgebiet reisen?

Mit Regen muss man in dieser Zone das ganze Jahr über rechnen, schließlich ist es der Regenwald. Die regenärmere Zeit dauert von Juli – Oktober an. November – Juni sind die regenreichsten Monate. Der Wasserhöchststand wir in den Monaten April/Mai – August erreicht, zu dieser Zeit kann man mit dem Kanu tief in den Dschungel vordringen und deswegenist es eine gute Zeit um Tiere zu beobachten. Juni – August sind daher die besten Monate um diese Gebiet zu bereisen. Wenn man angeln möchte, eignen sich die Monate Oktober und November. Auch die Monate Dezember – März sind gut um wilde Tiere zu sichten, da der Wasserpegel dann niedrig ist.

 

Klima Mato Grosso & Mato Grosso do SulDSC_0103

Die beste Reisezeit für den Pantanal

Die Regenzeit ist von November – März, dieser Zeitraum ist nicht ideal um diese Gegend zu bereisen. Es ist sehr heiß, der Regen ist sehr intensiv (vor allem von Dezember – Februar), der Pantanal wird überschwemmt und die meisten Säugetiere ziehen sich zurück und suchen Zuflucht auf höher gelegenen Ebenen. Außerdem sind die Straßen zumeist überschwemmt und nicht oder nur erschwert passierbar. Die beste Reisezeit für den Nordpanatal ist von April – September. Wenn das Wasser sich zurückzieht und die Fische in kleinen Seen festsitzen, werden die Vögel angelockt, es beginnt die Zeit der Vogelbeobachtung.
Um ganz sicher zu gehen, dass die Überflutung zurückgegangen ist und somit die Chancen Säugetiere und den prächtigen Jaguar zu sichtigen steigen, sollte man zwischen Juni – August dorthin reisen. Die Tagestemperaturen sind das ganze Jahr über ziemlich gleich (zwischen etwa 26° – 30°C), allerdings können während der Trockenzeit die Temperaturen unter 15°C fallen.
Es ist auch eines der besten Angelreviere der Welt – angeln ist erlaub von März – Oktober (mit einer entsprechenden Lizenz).????????????????????????????????????

 

Wann soll ich die Chapada dos Guimarães bereisen?

Hier gilt dasselbe wie auch für den Pantanal. Die Trockenzeit ist von Mai – September, das ist auch die ideale Zeit um die  Chapada dos Guimarães zu bereisen. Es kann in der Nacht mitunter auf 11°C abkühlen.

 

» Finde hier deine AKTIVREISE IN BRASILIEN: Tauch-, Wander- und Kajakreisen

Einsame Bucht mit Sandstrand, Costa Verde, Brasilien