8 Tage
Dauer
4/5
Fitness-Faktor
Hveragerði, Island
Ort
12+
Alter
Jun-Aug
Termine

Reiterlebnis im Süden Islands: nach Landmannalaugar und vorbei am Vulkan Hekla

Ein erlebnisreicher und anspruchsvoller Ritt durch die einzigartig schöne Landschaft im Süden Islands, vorbei am Vulkan Hekla, über Lavafelder und durch das bekannte Gebiet Landmannalaugar mit seinen prächtigen und farbigen Bergen aus Liparit-Gestein sowie seinen heißen Quellen, die zu einem entspannenden Bad einladen. Außerdem führt der Ritt über einen Bergpass mit wunderbarer Natur, vorbei an einem See und zu einem Ort namens Landmannahellir, wo die isländischen Landwirte beim Schafabtrieb ihre Schafe in einer Höhle zusammengetrieben haben bevor sie für diesen Zweck einen besseren Schuppen errichteten.

Lass’ dir dieses Reiterlebnis nicht entgehen!

ABFAHRT Reykjavík
ANKUNFT Reykjavík
INBEGRIFFEN

Alle Übernachtungen wie im Programm angeführt (7 Nächte)
Vollpension (startet mit Abendessen am ersten Tag und endet mit Mittagessen am letzten Reittag). Traditionelle, isländische Hausmannskost, spezielle Diäten auf Anfrage
Leistungen wie im Programm angeführt
Transfer BSI Busterminal in Reykjavík – Reitstall
Transfer zurück nach Reykjavík am letzten Tag
Professioneller Guide
Pferde inkl. Ausrüstung
Reithelm, Regenkleidung, warmer Overall (im Winter), Gummistiefel (limitierte Anzahl)

ANFORDERUNGEN 3 Jahre regelmäßiges Reiten wird geraten. Reitdistanz ca. 185 km (4-8 Stunden pro Tag).
GRUPPENGRÖßE  10 – 18 Personen
SPRACHEN Englisch, fallweise auch Schwedisch oder Deutsch
NÄCHSTER FLUGHAFEN Reykjavík
INFORMATION ZUR UNTERKUNFT 2 Nächte in Gästehäusern und 5 Nächte mit Schlafsack in Mehrbettzimmern/Stockbetten auf Bauernhöfen oder in einfachen Hütten.
KLIMA/ REISEZEIT Dank dem Golfstrom sind die Temperaturen normalerweise das ganze Jahr über gemäßigt. Während der Sommermonate Juni, Juli und August herrscht Hochsaison. Temperaturen liegen bei etwa 5 – 16°C. Trotzdem muss man immer mit Regen rechnen. Isländisches Wetter ist unvorhersehbar und kann sich mehrere Male während des Tages ändern. Besucher sollten auf Alles gefasst sein und am besten zieht man sich nach dem “Zwiebelprinzip” an: in Schichten.
PFERDE Islandpferde
Gewichtlimit: 120 kg (kontaktiere uns trotzdem falls du darüber liegen solltest)
EQUIPMENT Isländische Sättel (recht ähnlich zu den Englischen Sätteln)

Informationen zu Pass, Visum und gesundheitspolizeilichen Vorschriften

1

Das Reitabenteuer kann beginnen!

Zwischen 17:30 und 18:00 werden die Gäste vom BSI Busterminal abgeholt. Am besten nimmt man den “Flybus” vom Flughafen Keflavík zum BSI Busterminal. Informationen dazu unter www.flybus.is
Übernachtung im Gästehaus und gemeinsames Abendessen, wo sich alle Gäste kennenlernen können. Anschließend (eventuell auch am Folgetag in der Früh) gibt es noch eine genaue Beschreibung zur Tour.

2

Entlang der Landvegur

Unser Ritt beginnt bei der Fellsmuli-Farm. Dann reiten wir entlang der Landvegur bis wir uns dem Berg Hekla nähern. Weiter geht es am Berg Hekla vorbei, über den Fluss Ytri- Rangá bis wir nach Rjúpnavellir gelangen.

Distanz: ca. 18 km und 4 Stunden

3

Der Fluss Ytri- Rangá

In der Früh reiten wir zuerst entlang des Flusses Ytri- Rangá, überqueren diesen wieder bei Fossabrekkur und steuern dann in Richtung Áfangagil, wo die Einheimischen ihre Schafe seit 1980 zusammentreiben. Dann geht es weiter in nordöstlicher Richtung bis wir die Berge Langasáta und Rauðufossafjöll erreichen. Von dort reiten wir dann nach Landmannahellir, ein friedlicher Ort in Friðland að Fjallabaki.

Distanz: ca. 37 km und 7-8 Stunden

4

Das bekannte Gebiet Landmannalaugar

Heute reiten wir in nach Landmannalaugar, ein Tal im Hochland Islands, das bekannt ist für seine wunderschönen und farbigen Berge sowie für die heißen Quellen, die diesem Tal seinen Namen gaben. Bevor wir wieder nach Landmannahellir zurückkehren,  nützen wir die Gelegenheit für ein Bad im heißen Fluss. Auf dem Weg zurück können wir erneut die wunderbaren, in viele Farben getauchten Berge bewundern.

Distanz: ca. 38 km und 8-9 Stunden

5

Der See Hrauneyjarlón

Los geht es in Richtung Westen, auf den Berg Loðmundi zu, danach folgen wir dem Weg gen Dyngjuskarð und Bjallavaði. Während wir den Pass in den Bergen überqueren, können wir eine einzigartig schöne Natur bestaunen. Anschließend reiten wir in nordwestlicher Richtung zum See Hrauneyjarlón und weiter nach Þóristunga, wo wir in der Hütte Hrauneyjar übernachten werden.

Distanz. ca. 36 km und 7-8 Stunden

6

Ritt über Lavafelder

Heute reiten wir zurück nach Rjúpnavellir. Zuerst reiten wir Richtung Süden über Lavafelder bis zur Hald-Farm und dann folgen wir einem alten Pfad, der entlang des Berges Vallafell verläuft, bis wir in Rjúpnavellir ankommen.

Distanz: ca. 43 km und 8-9 Stunden

7

Das Haus des Trolls

In der Früh reiten wir auf den Berg Búrfell zu, der einst die Behausung eines Trolls gewesen sei. Der Ritt führt uns dann einige Zeit durch eine wüstenartige Landschaft bis wir den Thjófafoss erblicken – der Wasserfall der Diebe. Wir werden einige Geschichten zu diesem Wasserfall hören. Bevor wir wieder zur Fellsmuli-Farm kommen, reiten wir auf sandigem Untergrund durch den Wald Skarð. Dort angekommen bietet sich uns erneut ein toller Blick auf den Berg Hekla – im Mittelalter wurde angenommen, dass der Gipfel dieses Berges das Tor zur Hölle sei. Wir fahren von dort mit dem Bus zurück zur Pferdefarm und nach einer Stärkung fahren wir dann weiter nach Reykjavik, wo wir in einem netten Bed & Breakfast übernachten werden. Wir können dann noch bei einem gemeinsamen Abendessen (nicht inklusive) die Tour ausklingen lassen.

Distanz: ca. 30 km und 6-7 Stunden

8

Ende des Reitabenteuers auf Island

Nach dem Frühstück (inklusive) können die Teilnehmer entweder mit dem Flybus zum Flughafen nach Keflavik fahren oder ihre Weiterreise auf Island antreten.

 

Termine:

24. 06. 2017 – 01. 07. 2017
02. 07. 2017 – 09. 07. 2017
02. 08. 2017 – 09. 08. 2017

Preise pro Person:

€  2.190,00
Kinderermäßigung: 20% bis einschl. 14 Jahre

INBEGRIFFEN Alle Übernachtungen wie im Programm angeführt (7 Nächte)
Vollpension (startet mit Abendessen am ersten Tag und endet mit Mittagessen am letzten Reittag). Traditionelle, isländische Hausmannskost, spezielle Diäten auf Anfrage
Leistungen wie im Programm angeführt
Transfer BSI Busterminal in Reykjavík – Eldhestar Farm
Transfer zurück nach Reykjavík am letzten Tag
Professioneller Guide
Pferde inkl. Ausrüstung
Reithelm, Regenkleidung, warmer Overall (im Winter), Gummistiefel (limitierte Anzahl)
NICHT INBEGRIFFEN
Transfer vom Flughafen zum BSI Busterminal in Reykjavík (Am besten mit dem “Flybus”)
Getränke
Abendessen am letzten Tag in Reykjavík
Reisekosten von/nach Island

 

Pferdeherde auf Lavafeld in Island

Tour Reviews

4 based on 1 review
4 von 5
24. Juli 2017

Ein spitzen Reiturlaub! Die Landschaft war sehr interessant. Das Bad in dem heißen Fluss war super – so etwas habe ich noch nie erlebt. In die süßen Islandpferde habe ich mich total verliebt, so eines hätte ich auch gerne. Leider war das Wetter nicht so toll…

Schreibe eine Bewertung

Bewertung