8 Tage
Dauer
3/5
Fitness-Faktor
Snæfellsnes, Island
Ort
12+
Alter
Jul-Aug
Termine

Reiterlebnis auf der Snæfellsnes-Halbinsel auf Island mit Reiten am Strand und an der Küste

Oft sagt man, dass die Snæfellsnes-Halbinsel im Westen Islands auf Grund ihrer Vielfältigkeit und ihres Umfangs an Farben wie eine “Zusammenfassung” des Landes ist. Diesen Umfang an Farben erfahren wir beim Reiten durch die grünen Täler, beim Überqueren der schwarzen Lavafelder, entlang des blauen Ozeans und der goldenen Sandstrände. Wir kommen vorbei am schöngeformten Krater Eldborg  á Mýrum, reiten ausgelassen auf den ausgedehnten Sandstränden und haben, wenn es das Wetter zulässt, einen wunderschönen Blick auf den Snæfellsjökull Gletscher, der berühmt wurde dank des Romans von Jule Verne: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde. Auf diesem fantastischen Wanderritt nehmen wir auch eine Herde von freilaufenden Pferden mit.

Ein Abenteuer, das du dir nicht entgehen lassen solltest!

 

ABFAHRT Reykjavík
ANKUNFT Reykjavík
INBEGRIFFEN

Alle Übernachtungen wie im Programm angeführt (7 Nächte)
Vollpension (startet mit Abendessen am ersten Tag und endet mit Mittagessen am letzten Reittag). Traditionelle, isländische Hausmannskost, spezielle Diäten auf Anfrage
Leistungen wie im Programm angeführt
Transfer BSI Busterminal in Reykjavík – Reitstall
Transfer zurück nach Reykjavík am letzten Tag
Professioneller Guide
Pferde inkl. Ausrüstung
Reithelm, Regenkleidung, warmer Overall (im Winter), Gummistiefel (limitierte Anzahl)

ANFORDERUNGEN Reiterfahrung ist empfohlen sowie gute, körperliche Verfassung. Reitdistanz ca. 170 km (20-40 km und 4-7 Stunden pro Tag).
GRUPPENGRÖßE  10 – 16 Personen
SPRACHEN Englisch, fallweise auch Schwedisch oder Deutsch
NÄCHSTER FLUGHAFEN Reykjavík
INFORMATION ZUR UNTERKUNFT 2 Nächte in Gästehäusern und 5 Nächte in einfacher Unterkunft mit Schlafsack in Mehrbettzimmern/Stockbetten (2 x auf einer Farm und 3 x in einem Hotel).
KLIMA/ REISEZEIT Dank dem Golfstrom sind die Temperaturen normalerweise das ganze Jahr über gemäßigt. Während der Sommermonate Juni, Juli und August herrscht Hochsaison. Temperaturen liegen bei etwa 5 – 16°C. Trotzdem muss man immer mit Regen rechnen. Isländisches Wetter ist unvorhersehbar und kann sich mehrere Male während des Tages ändern. Besucher sollten auf Alles gefasst sein und am besten zieht man sich nach dem “Zwiebelprinzip” an: in Schichten.
PFERDE Islandpferde
Gewichtlimit: 120 kg (kontaktiere uns trotzdem falls du darüber liegen solltest)
EQUIPMENT Isländische Sättel (recht ähnlich zu den Englischen Sätteln)

Informationen zu Pass, Visum und gesundheitspolizeilichen Vorschriften

Die zweite Tour, die am 30.07.2017 startet, geht in die entgegengesetzte Richtung.
An den Tagen, an denen wir am Strand reiten, müssen wir gegebenenfalls auf Grund der Gezeiten schon sehr früh oder spät am Abend reiten.

1

Lasst die Reiterreise beginnen!

Zwischen 17:30 und 18:00 werden die Gäste vom BSI Busterminal abgeholt. Am besten nimmt man den “Flybus” vom Flughafen Keflavík zum BSI Busterminal. Informationen dazu unter www.flybus.is. Abholung von Gästehaus/Hotel in Reykjavik ist auch möglich auf Anfrage.

Übernachtung im Gästehaus und gemeinsames Abendessen, bei dem sich alle Gäste kennenlernen können. Anschließend (eventuell auch am Folgetag in der Früh) gibt es noch eine genaue Beschreibung zur Tour.

2

Auf zur Snæfellsnes-Halbinsel

Mit dem Bus fahren wir von Hveragerdi über das Hochland bis nach Borgarnes, im Westen Islands. Die Pferde warten dort in einem Stall schon auf uns und wir reiten auch gleich los in Richtung der Snæfellsnes-Halbinsel. Auf dem Weg in die Berge überqueren wir den Fluss Langá, einer der besten Lachsreviere auf Island. Unser Tagesziel ist die alte Farm Grímsstaðirm, wo wir die Pferde unterbringen. Mit dem Bus fahren wir zur Snorrastaðir  Farm, die in der Nähe des pittoresken Elborg á Mýrum Kraters liegt. Wir können zum Krater hinaufsteigen und den Tag mit einem entspannenden Bad im Hot Tub beenden.

Distanz: ca. 20 km und 4 Stunden

3

Berge Grimsstadamúli und Fagraskógarfjall

Von Grímsstaðir, wo die Pferde sind, folgen wir einem alten Pfad entlang der Grimsstadamúli Berge. Weiter geht es mit der Herde in Richtung Westen auf engen Wegen durch ein Lavafeld unweit des Eingangs zum Hitárdalur Tal. Wir queren den Fluss Hitará in der Nähe des Berges Grettisbæli und reiten weiter entlang des Berges Fagraskógarfjall, von wo aus wir einen schönen Blick auf das Mýrar Gebiet und die Küstenlinie des Löngufjörur Strands haben. Wir beenden den heutigen Reittag bei der Farm Snorrastaðir und übernachten hier erneut.

Distanz: ca. 36 km und 5-6 Stunden

4

Die Sandstrände von Löngufjörur

Den heutigen Tag verbringen wir Großteils auf dem berühmten, weitläufigen Sandstrand Löngufjörur, daher sind wir abhängig von den Gezeiten. Eventuell müssen wir schon zeitig los in der Früh oder am Nachmittag um bei Ebbe loszukommen. Wir verbringen eine unvergessliche Zeit mit der Herde auf dem goldenen Strand, waten durch die Mündung des Flusses Haffjardará nahe der Farm Stóra-Hraun und legen eine Rast auf einer kleinen Insel im Flussdelta ein. Die Route bringt uns dann landeinwärts, wo wir am Ende des Tages die Pferde bei der Skógarnes Farm unterbringen. Wir fahren dann mit dem Bus zum Hótel Eldborg in Staðarsveit, wo wir übernachten werden (geteilten Zimmer mit Schlafsack) und wo wir auch die Möglichkeit haben, in einem thermalen Pool zu baden.

Distanz: ca. 22-25 km und 5 Stunden

5

Reiten am Strand von Snæfellsnes

Wir lassen die Pferdeherde heute in Skógarnes zurück und reiten mit ein paar Handpferden los um die malerische Umgebung zu erkunden. Ein flotter Ritt am Strand mit fantastischem Blick auf den Ozean, die Berge und den majestätischen Snæfellsnes Gletscher – wenn es das Wetter zulässt – darf nicht fehlen. Die Pferde übernachten wiederum auf der Skógarnes Farm und wir wieder im Hótel Eldborg (geteilten Zimmer mit Schlafsack).

Distanz. ca. 20 km und 4 Stunden

6

Reiten entlang der Küste

Heute nehmen wir wieder die ganze Herde mit und reiten von Skógarnes über die sandigen Strände von Löngufjörur den ganzen Weg bis zur Stakkhamar Farm. Von dort geht es weiter in Richtung Stadará Fluss, entlang des Meeresufers oder der Küste. Die letzte Wegstrecke bringt uns zur Hauptstraße der Snæfellsnes Halbinsel. Wir bringen die Pferde bei der Langaholt Farm unter und fahren erneut zum Hótel Eldborg, wo wir übernachten werden (geteilten Zimmer mit Schlafsack).

Distanz: ca. 40-42 km und 7 Stunden

7

Búðir

Am letzten Reittag wählen wir die besten Pferde aus und reiten weiter entlang des Meeresufers von Snæfellsnes. Wir überqueren das Flussdelta des Búdarós auf dem Weg nach Búðir, ein Ort bekannt für seine außergewöhnliche und natürliche Schönheit. Wir bringen die Pferde unter und erkunden die wunderbare Gegend nahe des Snæfellsnes Gletschers, machen einen Spaziergang zu den Felsen beim Meer und machen unser Picknick hier. Wir reiten wieder über den Sandstrand zurück zur Langaholt Farm. Am Nachmittag fahren wir mit dem Bus nach Reykjavik, wo die Gruppe den Abend gemeinsam verbringen kann. Übernachtung im Gästehaus, Abendessen ist nicht inbegriffen.

Distanz: ca. 20-23 km und 4 Stunden

8

Ende des Wanderritts

Individuelle Abreise nach dem Frühstück (inklusive). Entweder mit dem Flybus zum Flughafen nach Keflavik oder Weiterreise in Island.

Termine:

21. 07. 2018 – 28. 07. 2018
29. 07. 2018 – 05. 08. 2018 (entgegengesetzter Reiseverlauf)

Preise pro Person:

€  2.320,00
Kinderermäßigung: 20% bis einschl. 14 Jahre

INBEGRIFFEN Alle Übernachtungen wie im Programm angeführt (7 Nächte)
Vollpension (startet mit Abendessen am ersten Tag und endet mit Mittagessen am letzten Reittag). Traditionelle, isländische Hausmannskost, spezielle Diäten auf Anfrage
Leistungen wie im Programm angeführt
Transfer BSI Busterminal in Reykjavík – Reitstall
Transfer zurück nach Reykjavík am letzten Tag
Professioneller Guide
Pferde inkl. Ausrüstung
Reithelm, Regenkleidung, warmer Overall (im Winter), Gummistiefel (limitierte Anzahl)
NICHT INBEGRIFFEN
Transfer vom Flughafen zum BSI Busterminal in Reykjavík (Am besten mit dem “Flybus”)
Getränke
Abendessen am letzten Tag in Reykjavík
Reisekosten von/nach Island

Der Veranstalter dieser Reise ist ein Partner von beactivetours.com, daher gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Partnerveranstalters.
Auf Anfrage können wir dir diese gerne im Detail zuschicken. Bei einem Angebot werden sie dir automatisch mitgeschickt.

Reiten am Strand vonSnæfellsnes
Mit den Islandpferden im Meer
Unendliche Strände auf Island mit Islandpferden
Im Tölt entlang der Isländischen Küste
Durchquerung eines Flusses mit den Pferden
Snæfellsnes Gletscher

Tour Reviews

5 based on 1 review
5 von 5
14. August 2017

Einfach nur genial! Ich liebe es auf Islandpferden zu reiten und dann noch am Strand entlang! Würde ich sofort wieder machen!! Die Reise ist ja leider etwas teurer, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Schreibe eine Bewertung

Bewertung