4/6 Tage
Dauer
2/5
Fitness-Faktor
Hveragerði, Island
Ort
7+
Alter
Sep-Apr
Termine

Wanderreiten auf Island – Wintertouren

Diese Tour ist eine Kombination aus reiten, Besichtigung der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Südislands und anderen Aktivitäten wie wandern, baden und Walbeobachtung. Geritten wird sechs halbe Tage. Entspannen kann man bei einem heißen Bad in der bekannten “Blue Lagoon”, oder im hot tub des Hotels oder sogar in einem Fluss, der von Natur aus warm ist. Außerdem steht der Besuch des schönen Gullfoss Wasserfalls sowie der heiße Quellen von Geysir und des Thingvellir Nationalparks auf dem Plan. Wenn der Himmel klar ist und die Vorhersage für eine Aurora Borealis vielversprechend, kann man entweder einfach hinausgehen um dieses Phänomen zu beobachten, oder wir fahren dahin, wo die Chancen am besten stehen, die Nordlichter zu beobachten. Optional gibt es noch die Möglichkeit, das Pferdetheater von Fákasel zu besuchen.

Diese Tour gibt es auch in einer verkürzten Version, 4 statt 6 Tage, mit Unterkunft im Hotel und einem leicht abgeänderten Programm. Details dazu im Verlauf.

ABFAHRT Reykjavík
ANKUNFT Reykjavík
INKLUSIVE

Alle Übernachtungen wie im Programm angeführt
Vollpension (startet mit Abendessen am ersten Tag und endet mit Mittagessen am letzten Tag). Spezielle Diäten auf Anfrage
Leistungen wie im Programm angeführt
Transfer BSI Busterminal in Reykjavík – Reitstall
Transfer nach Reykjavík am letzten Tag
Professioneller Guide
Pferde inkl. Ausrüstung
Reithelm, Regenkleidung, warmer Overall (im Winter), Gummistiefel (limitierte Anzahl)

EXKLUSIVE Transfer vom Flughafen zum BSI Busterminal in Reykjavík (Am besten mit dem “Flybus”)
Getränke
Abendessen und Unterkunft am letzten Tag in Reykjavík
Reisekosten von/nach Island
ANFORDERUNGEN Reiterfahrung ist nicht erforderlich, allerdings sollte man in einer guten, körperlichen Verfassung sein. Reitdistanz ca. 60 km bei der 6-Tages-Tour und ca. 35 km bei der 4-Tages-Tour (jeweils 2-5 Stunden pro Tag).
GRUPPENGRÖßE  
SPRACHEN Englisch, fallweise auch Schwedisch oder Deutsch
NÄCHSTER FLUGHAFEN Reykjavík
INFORMATION ZUR UNTERKUNFT 6-Tages-Tour: Gästehaus in Gemeinschaftszimmern mit 2, 3 oder 4 Betten (kein privates Badezimmer)
4-Tages-Tour: Hotel im Doppelzimmer
KLIMA/ REISEZEIT Dank dem Golfstrom sind die Temperaturen normalerweise das ganze Jahr über gemäßigt. Während der Sommermonate Juni, Juli und August herrscht Hochsaison. Temperaturen liegen bei etwa 5 – 16°C. Trotzdem muss man immer mit Regen rechnen. Isländisches Wetter ist unvorhersehbar und kann sich mehrere Male während des Tages ändern. Besucher sollten auf Alles gefasst sein und am besten zieht man sich nach dem “Zwiebelprinzip” an: in Schichten.
PFERDE Islandpferde
Gewichtlimit: 120 kg (kontaktiere uns trotzdem falls du darüber liegen solltest)
EQUIPMENT Isländische Sättel (recht ähnlich zu den Englischen Sätteln)
MITZUBRINGEN
  • Warme Kleidung in Schichten (warme Pullover aus Wolle oder Fleece, wind- und wasserabweisende Jacke, Handschuhe,  lange Woll- oder Funktionsunterwäsche, Wollsocken, Schal). Besonders bei Hochlandtouren ist warme Kleidung wichtig! Gute Regenbekleidung wird vom Veranstalter vor Ort zur Verfügung gestellt.
  • Dünne Kopfbedeckung unter den Helm, beispielsweise würde sich ein “buff” dafür gut eignen (kann bei Veranstalter vor Ort gekauft werden).
  • Reithose (falls du keine Reithose hast, kannst du auch einfach eine nahtlose, anliegende Hose verwenden. Für lange Reittouren bring bitte zwei mit.
  • Reit- oder Wanderschuhe sollten bequem sein mit einer dicken Sohle falls wir mal über Steine laufen sollten. Wanderschuhe gehen auch, solange sie nicht zu breit sind für den Steigbügel. Auf langen Ritten können hohe Stiefel eher unbequem werden; Gummistiefel werden nicht benötigt.
  • Schlafsack, eventuell ein kleines Kissen und Bettlaken falls du den Schlafsack zum Zudecken verwendest (nicht notwendig für Unterkunft im Hotel oder Gästehaus der Farm)
  • Für die Abende: bequeme Kleidung und Schuhe/Slippers (Kleidung für den letzten Abend in Reykjavík)
  • Gürtel- bzw. Hüfttasche (kein Rucksack – der stört beim Reiten und kann dich beim Fallen verletzen!)
  • Fliegennetz, über oder unter dem Reithelm zu tragen (beim Veranstalter vor Ort erhältlich).
  • Badesachen und Handtuch
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille (auch als Schutz gegen Sand)
  • Pflaster , “Zweite-Haut-Pflaster” und Wundsalbe
  • Im Winter: fetthaltige Hautcreme als Schutz gegen den Wind
  • Reiseversicherung bzw. Europäische Krankenversicherungskarte falls vorhanden, Versicherungsinformation

Informationen zu Pass, Visum und gesundheitspolizeilichen Vorschriften

Es gibt 2 unterschiedlich lange Touren: 4 oder 6 Tage. Mehr Information siehe unten.

1

Ankunft in Reykjavík

Wir holen die Gäste zwischen 17:30 und 18:00 vom BSI Busterminal ab. Am besten nimmt man den “Flybus” vom Flughafen Keflavík zum BSI Busterminal. Informationen dazu unter www.flybus.is.

Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2

Ingólfsfjall Berge - Gljúfurá Fluss - Vulkane Hekla und Eyjafjallajökull

Nach dem Frühstück treffen wir unseren Guide im Stall. Nach einer kurzen Einführung bezüglich Reiten und der heutigen Tour, starten wir los (Wiesen und Berge – Tour). Wir reiten auf weichem Untergrund entlang der Wiesen rund um die Farm – eine gute Gelegenheit die spezielle Gangart der Isländer, den Tölt, auszuprobieren. Wir folgen dann dem Gljúfura Fluss und reiten weiter auf einer alten Route in Richtung der Ingólfsfjall Berge, die nach dem ersten Norwegischen Vikinger benannt sind, der sich im 9. Jhdt. in Island niederließ. Wir reiten entlang der Hänge der Reykjafjall-Berge mit einer wunderbaren Aussicht auf die Landschaft zwischen Ozean und den vulkanischen Bergen, die das Dorf Hveragerdi umgeben.

Leichtes Mittagessen auf der Farm. Am Nachtmittag (Sanfte Flussufer – Tour) reiten wir entlang des Gljúfurá  Flusses bis wir zu einem alten Friedhof kommen und dann weiter bis zu den sanften Flussufern des mächtigen Gletscherflusses Ölfusá. Von dort aus haben wir einen Ausblick auf den Fluss und – falls das Wetter es zulässt – auf die berühmten Vulkane “Hekla” und “Eyjafjallajökull”. Zurück auf der Farm gibt es Café und hausgemachten Kuchen und wir können vor dem Abendessen in unseren hot tub relaxen. Wir schauen uns die Vorhersage für die Nordlichter an und wenn sie günstig ist und der Himmel klar, gehen wir hinaus um nach dem Phänomen Ausschau zu halten, oder begeben uns auf die Jagd nach der Aurora Borealis.

3

Reykjadalur Tal - Djúpagilsfoss Wasserfall

Heute erleben wir die Natur in all ihrer Vielfalt. Zuerst reiten wir (Pferde & Heiße Quellen – Tour) auf hervorragenden Wegen entlang der Hänge der Reykjafjall Berge und durch einen grünen Wald. Wir reiten vorbei an vielen heißen Quellen in der farbenprächtigen geothermalen Gegend des Gufudalur Tals. Diese Gegend liegt oberhalb des Dorfs Hveragerði und hat sich während des großen Erdbebens in Südisland in 2008 drastisch expandiert. Der Weg führt uns weiter oberhalb des Dorfs, den vulkanischen Hügeln entlang. Das Dorf ist bekannt für seine schöne Lage zwischen den grünen Bergen der vulkanischen Hengill und der weiten Ebenen. Wir machen Halt in der Nähe der Ställe, lernen mehr über die Islandpferde und reiten dann wieder zurück zur Farm zum Mittag essen.

Am Nachmittag gehen wir wandern. Wir fahren ca. 5 Minuten durch die Gegend, wo wir heute schon geritten sind. Wir starten ins wunderbare, geothermale Reykjadalur Tal. Unterwegs sehen wir den schönen Djúpagilsfoss Wasserfall und viele heiße Quellen. Ebenso haben wir die Möglichkeit ein entspannendes Bad in einem von Natur aus warmen Fluss zu nehmen – eine unvergessliche Erfahrung! Auf unserem Weg hinunter können wir uns an dem spektakulären Panorama über die vulkanischen Berge, das Dorf Hveragerði bis hinunter zur Meeresküste, wo wir je nach Wetter sogar die Westman Inseln sehen könnten, ergötzen. Zurück im Hotel gibt es einen kleinen Snack, wir checken die Vorhersage bezüglich der Nordlichter und können einen beeindruckenden Film über das Phänomen der Aurora Borealis anschauen.

4-TAGE VERSION – NACHMITTAG:
Am Nachmittag reiten wir etwa 1 Stunde (Wärme mitten im Winter – Tour) bevor wir uns im großen, heißen hot pot im bekannten Schwimmbad von Hveragerði erwärmen, oder uns dort im Dampfbad entspannen. Wenn man dann im heißen Wasser sitzt und die Schneeflocken alles um dich herum weiß färben…eine tolle Erfahrung! Zurück im Hotel wird das Abendessen serviert und danach gibt es die Möglichkeit einen Film über die Nordlichter zu sehen. Natürlich prüfen wir auch die Nordlichter-Vorhersage!

4

Erbe und Wale

Heute haben wir die Möglichkeit zwei tolle Tiere an einem Tag zu erleben: Pferd und Wal. Der heutige Ritt (Erbe – Tour) führt uns über Wiesen, Lavafelder und einen kleinen Fluss. Unterwegs erfreuen wir uns an der schönen, vulkanischen und landwirtschaftlichen Landschaft. Wir passieren einige Farmen und wir bekommen einen Eindruck, wie sich die Landwirtschaft hier über die Jahrhunderte entwickelt hat.

Nach einem leichten Mittagessen fahren wir mit unserem Bus zum alten Hafen in Reykjavík von wo aus wir einen etwa 3-stündige Walbeobachtungsfahrt in der Faxaflói Bucht machen werden. Die Chance Wale zu sehen steht gut und wir haben auch eine tolle Sicht auf Reykjavík und die umliegenden Berge. Danach fahren wir wieder zurück zur Farm.

4-TAGE VERSION – NACHMITTAG:
siehe Nachmittag Tag 6

5

Die blaue Lagune

Nach dem Frühstück geht es los (Die Überraschung – Tour). Wir suchen die beste Route aus, die uns zur Verfügung steht. Je nach Wetterlage reiten wir ca. 1,5 – 2 Stunden in der Umgebung der Farm. Nach einem leichten Mittagessen fahren wir euch zum Bus, der euch zu der berühmten Blauen Lagune – ein geothermales Spa – bringt, das auf der Halbinsel Reykjanes liegt – ein bizarres Lavafeld. Genießt ein wohltuendes, warmes Bad in dieser einzigartigen Lagune mit ihrem milchig-blauem Wasser, reich an Mineralien. Zurück auf der Farm wird das Abendessen serviert.

6

Geysir- Gullfoss- Thingvellir Nationalpark

Am letzten Tag reiten wir auf den Spuren des ersten Siedlers Íngólfur Arnarsson (Lange Berg – Tour), entlang der Íngolfsfjall Berge. Dabei lernen wir mehr über die Geschichte Islands und die interessante Geologie dieser Gegend. Wir besichtigen auch die Nachbildung eines Vikinger Langhauses. Check-out des Zimmers. Nach einem leichten Mittagessen besichtigen wir die drei eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Südislands: die bekannte geothermale Gegend Geysir, den Gullfoss Wasserfall und den Thingvellir Nationalpark. Die Geysir Gegend besitzt viele spritzende Quellen inklusive dem “Strokkur” – der aktivste Geysir Islands. In Gullfoss können wir direkt neben dem gigantischen Wasserfall stehen und der Thingvellir Nationalpark ist historisch und geografisch sehr signifikant. Um etwa 18:00 kommen wir in Reykjavík an.

Für beide Varianten besteht die Möglichkeit statt den Aktivitäten zusätzliche Ritte zu buchen.
Der Reiseverlauf hängt vom Wetter ab, das Sichten der Nordlichter ist nicht garantiert.

Termine:

22. 11. 2016
06. 12. 2016
31. 01. 2017
14. 02. 2017
28. 02. 2017
14. 03. 2017
28. 03. 2017
11. 04. 2017

Preise pro Person 6-Tages-Tour:
€  1.190,00
Preise pro Person 4-Tages-Tour:
€ 875,00
Einzelzimmerzuschlag  € 35,00 pro Nacht

Kinderermäßigung: 20% bis einschl. 14 Jahre

Reiten in Island im Winter
Reiten auf Isländern
Wanderreiten im Schnee
Winterritt Island - Geysir
Winterritt in Island - Gullfoss
Reiten im Schnee - Island
Reitspass im Schnee

Tour Reviews

...noch keine Bewertungen für diese Reise.

Schreibe eine Bewertung

Bewertung