4/5/8 Tage
Dauer
3/5
Fitness-Faktor
Ligurien, Italien
Ort
18+
Alter
Mai-Jul, Okt, Sep
Termine

Kajakreise in Ligurien: Portofino Halbinsel, Sestri Levante, Cinque Terre, Portovenere und Golf der Poeten

Ligurien hat eine der schönsten Küstenabschnitte Italiens: die berühmte Cinque Terre, die schicke Halbinsel Portofino und der sogenannte “Golf der Poeten”.
Portofino ist seit Anfang des 19. Jhdts. Treffpunkt für wohlhabende Touristen, die Landschaft ist gespickt mit wunderschönen Villas und ein paar malerischen und farbenfrohen Dörfern. Abgesehen von den netten Ortschaften wie Portofino, Camogli und Santa Margherita Ligure, ist die Natur hier auch außerordentlich schön und es gibt nun auch eine geschützte Meereszone, die Heimat für eine Vielzahl an Meeresbewohnern bietet; beim Schnorcheln kannst du dich davon überzeugen! Außerdem wirst du beeindruckt sein von den hohen Klippen, dem Schloss und dem Leuchtturm von Portofino sowie dem Kloster von San Fruttuoso aus dem 11. Jhdt.
Die Cinque Terre sind benannt nach seinen fünf, malerischen Dörfern: Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore. Diese Gegend, die nun Großteils ein Nationalpark ist, ist ein besonderer Teil Italiens. Während mehr als 1000 Jahre haben die Bewohner in dieser dramatischen Landschaft gelebt und langsam die steilen Hügel bearbeitet um sie dann zu bewirtschaften. Ein altes Netzwerk an Eselpfaden – heute als Wanderwege genutzt – führen dich durch diese außerordentliche Landschaft.

Und obwohl diese Gegend stets ein beliebtes Urlaubsziel ist, sind wir – lediglich einige hundert Meter entfernt von den bekannten Orten – umgeben von Natur, vom tiefblauen Wasser des Mittelmeers, von Möwen, die uns begleiten und wir werden sogar abgelegene Strände finden. Lass den Alltagsstress hinter dir und tauche ein in diese bezaubernde Gegend!

Es besteht die Möglichkeit auch nur die erste oder zweite Hälfte der Tour zu machen. In der ersten Hälfte paddeln wir in der Gegend der Portofino Halbinsel und in der zweiten Hälfte geht es zu den Cinque Terre und Portovenere.  

Wenn du länger bleiben möchtest, kannst du noch zusätzliche Nächte vor oder nach der Tour buchen bzw. in einem der Hotels, in dem wir auf unserer Route übernachten.

ABFAHRT Santa Margherita Ligure
ANKUNFT Portovenere
INBEGRIFFEN

Unterkunft in 3/4* Hotels
Verpflegung wie im Reiseverlauf beschrieben (7 x Frühstück, 1 x Mittagessen (Picknick), 5 x Abendessen in wunderbaren Restaurants und ein Welcome Drink – gültig für 8 Tage)
Alle privaten und öffentlichen Transfers während der Tour wie beschrieben
Gepäcktransfer
Englischsprachiger Tourenbegleiter für 8 Tage, 24/7 Assistenz vor Ort
Professioneller Guide für alle Aktivitäten
Spezielle Aktivitäten wie im Reiseverlauf beschrieben
Ausrüstung für Gruppe und spezifische Geräte für jede Aktivität
Verleih von hochqualitative Seekajaks
Trinkgeld für Gepäck- und Hotelservices

ANFORDERUNGEN

Diese Tour ist mittelschwer bis herausfordernd und geeignet für Paddler mit Erfahrung im Seekajakfahren. Das Mittelmeer ist generell ruhig, aber die See kann auch manchmal rau sein. Hilfreiche Guides/Lehrer arbeiten mir dir um mit dem “Outdoor” vertrauter zu werden.
Eine gute allgemeine körperliche Verfassung ist erforderlich um etwa 4 Stunden pro Tag paddeln zu können.

GRUPPENGRÖßE Mind. 4 Personen, private Tour ab 2 Personen auf Anfrage möglich
SPRACHEN Englisch
NÄCHSTER FLUGHAFEN Genua oder Pisa (etwas weiter weg) – wir können bei der Flugbuchung behilflich sein
INFORMATION ZUR UNTERKUNFT

Übernachtung jeweils in schönen, landestypischen 3/4* Hotels. Auf Anfrage ist es auch meistens möglich 4/5* Hotels zu buchen. Zimmer jeweils mit privatem Badezimmer und Frühstück inklusive.
2 Nächt in Santa Margherita Ligure, 1 Nacht in San Fruttuoso, 1 Nacht in Sestri Levante, 1 Nacht in Levanto, 1 Nacht in Riomaggiore und 1 Nacht in Portovenere

KLIMA/REISEZEIT Im Mai und Oktober liegen die Tagestemperaturen bei ca. 12-20°C, im Juni und September bei ca. 16-24/25°C und im Juli und August bei ca. 18-28°C, wobei es in den Sommermonaten auch mal bis zu 40°C haben kann. Es gibt im Durchschnitt wenige Regentage, im Mai und Oktober etwa 6-8 Regentage und von Juni – September etwa 4-5.
GUIDE Alle Guides sind gut trainierte, zertifizierte Kajakguides, die die Teilnehmer sicher ans Ziel bringen. Sie leben in den jeweiligen Gegenden, kennen Land und Leute sowie die lokale Kultur, verfügen über “insider” Informationen und Tipps und können beim Übersetzten behilflich sein. Sie lieben ihr Land und können detaillierte Hintergrundinformation zu Kultur und Geschichte bieten.
EQUIPMENT

5,15 m lange Qualitätskajaks aus Plastik, wie beispielsweise von Furano, Rainbow Laser, Prijon oder ähnliche. Diese haben sich als besonders geeignet für die Küstengebiete von Amalfi, Cinque Terre und Cilento erwiesen. Sie erlauben es mühelos kleine, steinige Strände, Meeresgrotten und kleine Häfen zu erreichen. Alle Kajaks haben zwei große Ladeluken und eine kleinere “Tagesluke”. Auf Anfrage können Ruder angebracht werden.
Spritzdecke, Rettungsschwimmweste (verschiedene Größen vorhanden) und Paddel werden zur Verfügung gestellt. Auf Anfrage sind Doppelkajaks verfügbar. Unterschiedliche Karbon-Paddels sind verfügbar von Marken wie Werner, Prijon, Cannon, etc.

Alle Kajaks werden vor Abfahrt vollständig geprüft.

Informationen zu Pass, Visum und gesundheitspolizeilichen Vorschriften

Es besteht die Möglichkeit auch nur die erste oder zweite Hälfte der Tour zu machen.
In der ersten Hälfte paddeln wir in der Gegend der Portofino Halbinsel und in der zweiten Hälfte geht es zu den Cinque Terre und Portovenere.

0

Vorfreude auf die Kajaktour in Ligurien

Ankunft in Santa Margherita Ligure, falls du schon einen Tag früher ankommen solltest, mit eigenem Bahnhof. Die nächsten internationalen Flughäfen sind Pisa oder Genua – von dort kannst du Santa Margherita Ligure leicht per Zug erreichen; aber auch von anderen Großstädten wie Mailand, Rom, etc. gibt es (Direkt)Zügen. Übernachten kannst du beispielsweise in Santa Margherita Ligure selbst oder in Portofino (Zentrum oder beim Hafen/Bahnhof). Auf Anfrage könnte auch ein Transfer vom Bahnhof (oder anderen Orten) organisiert werden.

1

Santa Margherita Ligure und Portofino

Nach dem Check-in im Hotel, das nur ein paar Meter vom Strand entfernt liegt, kannst du einen kurzen Spaziergang machen oder sogar ins Meer eintauchen.

Am Nachmittag treffen wir unseren Guide und den Rest der Gruppe. Nach einer kurzen Einführung zur Tour fahren wir nach Niasca, ein kleines, charmantes Örtchen, wo wir mit Paddel und Rettungsschwimmweste ausgestattet werden sowie eine grundsätzliche Kajakeinführung. Am Strand erklärt der Guide noch Paddeltechniken und andere Kajakkenntnisse. Dann machen wir uns zu einer kurzen Kajakfahrt auf um uns an unser Kajak zu gewöhnen. Wir paddeln zum wunderschönen Naturhafen von Portofino, wo wir in der Nähe des Leuchtturms anlegen werden. Wir gehen ein paar Schritte und kommen zu einem perfekten Platz für einen gemütlichen “Aperitivo”. Dann paddeln wir langsam zurück nach Niasca, von wo wir dann zu unserem Hotel zurückgebracht werden. Abendessen in einem tollen Restaurant in der Nähe unseres Hotels.

Inbegriffene Verpflegung: Aperitivo, Abendessen

Distanz: 4-8 km

2

Die Bucht von San Fruttuoso

Heute werden wir die schönsten Flecken des Kaps von Portofino entdecken, das nun eine geschützte Meereszone ist. Wir fahren ab von Niasca und steuern San Fruttuoso di Camogli zu. Die erste Bucht, die wir passieren, ist der Naturhafen von Portofino mit seinen bunten Häusern und bunten Fischerbooten – ein wunderbares Panorama! Wir können auch die Kirche San Giorgio und den bekannten Leuchtturm vom Kajak aus sehen. Gegen Mittag erreichen wir die schmale Bucht von Vitrale – eine Art Miniaturfjord dessen Ende wir nach eine Zickzackfahrt zwischen den Felsen erreichen. Hier können wir schnorcheln und die Fauna bestaunen: Barsche, Seebrassen, Hechte, Anemonen, Seesterne, Kraken, etc. Anschließend machen wir eine kleine Pause, strecken uns auf den Felsen aus und essen ein typisches, genuesisches “focaccia” zu Mittag. Wenn wir dann San Fruttuoso di Camogli erreichen, werden wir ganz verzaubert sein von seinem mittelalterlichen Kloster mit seinen Säulen im Sand; nahe an den Bergen und direkt am Meer repräsentiert es den Reichtum dieses Territoriums. Wiederum tauchen wir ein, dieses Mal um die Unterwasserstatue des “Cristo degli Abissi” zu bestaunen. Wir genießen einen kleinen Aperitif bei Sonnenuntergang am Strand. Dann ziehen wir uns um und gehen zu unserem Unterkunft, das “agririfugio” Molini – eine alte, renovierte Mühle umgeben von jahrhundertealten Olivenbäumen. Ein Glück hier übernachten zu dürfen! Das Abendessen besteht gänzlich aus organischen Produkten des eigenen Gartens. Einschlafen werden wir zum sanften Geräusch der Wellen.

Inbegriffene Verpflegung: Frühstück, Mittagessen (Picknick), Abendessen

Distanz: 11 km

3

Punta Chiappa

Wir beginnen den Tag mit einem Frühstück auf der Terrasse und Blick auf den Golf von San Fruttuoso. Zuerst fahren wir in Richtung Westen wobei wir nach kurzer Zeit unter den steilen Klippen der Südküste dieser Halbinsel vorbeifahren, die über 500 m in die Höhe ragen. Wir können eine kleine Deviation zur Punta Chiappa machen und von dort noch nach Porto Pidocchio paddeln. Von hier können wir bereits Camogli bewundern (erfahrene Kajakfahrer können auch bis nach Camogli paddeln und dort an Land gehen).

Dann kehren wir zurück nach Portofino – zur Mittagszeit erreichen wir Cala degli Inglesi, eine kleine Bucht zwischen Felsen, wo wir Mittagessen werden,  etwas schnorcheln und die Sonne genießen. Ganz gemütlich paddeln wir zurück nach Niasca, wo wir kurz vor Sonnenuntergang ankommen werden. Eventuell geht sich ein letzter Sprung ins Wasser noch aus bevor wir nach Santa Margherita Ligure zurückkehren. Am Abend können wir entweder alle gemeinsam irgendwo essen gehen oder jeder für sich. Es gibt eine Vielzahl an Restaurants, von Pizzeria bis hin zu exklusiven Restaurants. Nach dem Abendessen können wir noch einen Spaziergang unternehmen entlang der großartigen Küste oder auf einen Drink gehen.

Inbegriffene Verpflegung: Frühstück

Distanz: 12-19 km

4

Sestri Levante

Nach dem Frühstück beladen wir unsere Kajaks und paddeln in östliche Richtung. Der erste Teil der Küste ist umwerfend schön, mit vielen, farbenprächtigen Villas in einzigartiger Lage. Wir passieren das modische Resort Rapallo sowie das kleine, bunte Dorf Zoagli, wo wir anlegen werden für eine Cafépause. Dann ändert sich die Landschaft: für eine Weile gleiten wir entlang einer flachen Küstenlandschaft mit breiten Sandstränden, vorbei an den Dörfern Chiavari und Lavagna. Selbstverständlich gibt es mehrere Möglichkeiten an Land zu gehen und zu schwimmen oder uns zu stärken in einem der vielen Strandclubs.
In der Nähe von Sestri Levante wird die Küste wieder wild und einzigartig schön. Wir lassen die Landzunge hinter uns hinter uns und legen an einer der schönsten Buchten Italiens an, die Baia del Silenzio, direkt unter unserem Hotel. Wir haben dann noch etwas Zeit um schwimmen zu gehen oder eine kleine Wanderung zur Landzunge zu machen – falls wir dazu noch Energie haben…
Wir gehen in den Ort zum Abendessen und danach ist es fast ein Muss noch ein paar Schritte in der romantischen, kleinen Ortschaft zu machen oder an Strandpromenade.

Inbegriffene Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Distanz: 22  km

4-Tages-Variante:
Die Tour endet heute in Santa Margherita Ligure nach dem Frühstück. Wir empfehlen Ihnen noch eine Wandertour oder einen Städtebesuch anzuhängen. Auf Anfrage können wir Ihnen dabei gerne behilflich sein.

5-Tages-Variante:
Ankunft in Sestri Levante. Du wirst deinen Guide und den Rest der Gruppe am späten Nachmittag treffen. Du wirst mit Paddel und Rettungsschwimmweste ausgestattet sowie eine grundsätzliche Kajakeinführung. Am Strand erklärt der Guide noch Paddeltechniken und andere Kajakkenntnisse. Dann machen wir uns zu einer kurzen Kajakfahrt zur Landzunge von Sestri Levante auf um dich an dein Kajak zu gewöhnen. Wir gehen ein paar Schritte und kommen zu einem perfekten Platz für einen gemütlichen “Aperitivo”. Abendessen in einem tollen Restaurant in der Nähe unseres Hotels.

Inbegriffene Verpflegung: Aperitivo, Abendessen

Distanz: 4-8  km

5

Kajak fahren in den Cinque Terre

Nach dem Frühstück stechen wir in See und fahren weiter im blauen Wasser des Mittelmeeres in östliche Richtung, dem Cinque Terre Nationalpark entgegen, entlang einer grandiosen Küstenlandschaft, vorbei am Strand von Riva Trigoso (mit seiner beeindruckenden Werft). Wir passieren die hübschen Städtchen Moneglia und Deiva Marina mit ihren weitläufigen Stränden und dann Framura und Bonassola, die unter beeindruckenden Klippen liegen. Unterwegs gibt es viele Möglichkeit um eine Pause zu machen und Mittag zu essen – entweder ein Picknick am Strand oder ein gutes ” focaccia” und einen kühlen Drink in einer netten Bar. Natürlich darf ein italienisches Eis nicht fehlen! Am späten Nachmittag erreichen wir Levanto, umgeben von Pinienwäldern, Olivenhainen und Weinbergen. Levanto ist ein belebter Ort mit einem großen Sandstrand und einem charmanten, mittelalterlichen Zentrum. Auch außerhalb der Hochsaison ist hier was los – Bars und Restaurants sind geöffnet, weil der Ort nicht nur vom Tourismus lebt. Ein idealer Ort um hier zu übernachten und gemeinsam in einem typischen, lokalen Restaurant zu essen.

Inbegriffene Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Distanz: 26 km

6

Mit dem Kajak nach Monterosso, Vernazza und Riomaggiore

In der Früh beladen wir unsere Kajaks und beginnen entlang der Küste des Cinque Terre Nationalparks zu paddeln. Das erste Dorf, das wir erreichen ist das malerische Monterosso, danach kommen wir nach Vernazza – vielleicht das hübscheste der fünf Dörfer. Hier gehen wir im kleinen Hafen an Land um die schmalen Gassen sowie die Weinberge zu erforschen – von oben bietet sich uns ein traumhafter Blick auf die Cinque Terre. Nach dem Mittagessen nehmen wir erneut die Paddel in die Hand und fahren weiter nach Corniglia und danach vorbei an am Ufer von Manarola. Anschließend paddeln wir entlang der berühmten “Via dell’ Amore” (Weg der Liebe), der nun für Wanderer gesperrt ist und nur vom Meer aus gesehen werden kann. Am späteren Nachmittag kommen wir dann in Riomaggiore an, wo wir eventuell noch einmal schwimmen gehen können bevor wir alte Stufen zum Dorf hinaufsteigen, wo wir heute übernachten werden. Am Abend kann jeder nach Lust und Laune in eines der Restaurants oder Pizzaria essen gehen.

Inbegriffene Verpflegung: Frühstück

Distanz: 18 km

7

Kajaktour Portovenere und dem Golf der Poeten

Wir erkunden Riomaggiore, kaufen Vorrat für ein Picknick ein und fahren wieder mit unseren Kajaks los. Dieser Küstenabschnitt ist spektakulär, hier gibt es so gut wie keine Straßen und Dörfer, bis wir nach Portovenere kommen – eine wundervolle Tagesroute.

Zuerst paddeln wir unter dem Sanktuarium der Madonna di Montenero vorüber, weiter geht es vorbei an beindruckenden Kliffen – zumeist bewaldet aber immer wieder unterbrochen durch terrassenförmig angelegte Weingärten und wenigen, farbenprächtigen Weilern, die nur durch steile Stufen mit dem Rest der Welt verbunden sind. An einem der einsamen Strände werden wir unser Picknick einnehmen und nach dem Mittagessen geht es weiter in Richtung Portovenere mit kontinuierlich atemberaubenden Panorama. Wenn wir unter dem Schloss aus dem 16. Jhdt. ankommen, erspähen wir vielleicht sogar die Gipfel der Alpi Apuane bevor wir die Kirche aus dem 11 Jhdt. am St. Peters Punkt passieren. Von hier können wir entweder direkt in den kleinen Hafen fahren – das Herzstück des Dorfes, oder wir machen noch eine Schleife um die Insel Palmaria. Unser letztendliches Ziel ist unser Hotel am Meer. Jedenfalls sollten wir versuchen nicht zu spät an Land zu kommen, damit wir noch Zeit haben, Portovenere – eines der entzückendsten Küstenstädtchen Italiens (laut New York Times gehört es zu den “The 45 Places to Go”) – zu erkunden. Heute Abend bewundern wir den Sonnenuntergang während wir Wein verkosten und auf der Terrasse unseres Hotels zu Abend essen. Anschließend können wir gemeinsam noch auf einen letzten Drink gehen, ein Lebewohl an das wunderschöne Ligurien aussprechen und unsere Gläser auf ein aufregendes und unvergessliches Kajakabenteuer heben.

Inbegriffene Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Distanz: (12) 18 km

8

Ende der Kajakreise in den Cinque Terre

Unsere Kajakreise endet heute nach dem Frühstück (außer du möchtest noch eine Verlängerung buchen). Du kannst ganz einfach mit dem Taxi oder dem Bus nach La Spezia fahren und von dort einen Zug nehmen, entweder zurück in die Cinque Terre oder Portofino, oder nach Genua, Mailand, Florenz, Rom, Neapel, etc.

Wenn du länger bleiben möchtest, kannst du noch zusätzliche Nächte vor oder nach der Tour buchen bzw. in einem der Hotels, in dem wir auf unserer Route übernachten. Preise und Verfügbarkeit auf Anfrage.

Außerdem kannst du dir einzigartige Städte wie Genua, Pisa, Lucca oder Florenz ansehen.
Wenn du gerne wanderst, empfehlen wir dir ein paar Verlängerungstage in den Cinque Terre – hier gibt es viele, schöne Wanderwege.

Gerne können wir dir bei der Buchung behilflich sein!

Termine 8 Tage:

22. 05. 2017 – 29. 05. 2017
05. 06. 2017 – 12. 06. 2017
19. 06. 2017 – 26. 06. 2017
03. 07. 2017 – 10. 07. 2017
07. 09. 2017 – 14. 09. 2017
11. 09. 2017 – 18. 09. 2017 – ausgebucht
18. 09. 2017 – 25. 09. 2017
02. 10. 2017 – 09. 10. 2017

Preise pro Person (bei mind. 4 Personen)

  • Tourstart im Mai und Oktober

€ 2.390,00
Einzelzimmer-Zuschlag: 350,00

  • Tourstart im Juni – September

€ 2.490,00
Einzelzimmer-Zuschlag: 350,00

Termine 5 Tage:

25. 05. 2017 – 29. 05. 2017
08. 06. 2017 – 12. 06. 2017
22. 06. 2017 – 26. 06. 2017
06. 07. 2017 – 10. 07. 2017
10. 09. 2017 – 14. 09. 2017
14. 09. 2017 – 18. 09. 2017 – ausgebucht
21. 09. 2017 – 25. 09. 2017
05. 10. 2017 – 09. 10. 2017

Preise pro Person (bei mind. 4 Personen)

  • Tourstart im Mai und Oktober

€ 1.690,00
Einzelzimmer-Zuschlag: 250,00

  • Tourstart im Juni – September

€ 1.790,00
Einzelzimmer-Zuschlag: 250,00

Termine 4 Tage:

22. 05. 2017 – 25. 05. 2017
05. 06. 2017 – 08. 06. 2017
19. 06. 2017 – 22. 06. 2017
03. 07. 2017 – 06. 07. 2017
07. 09. 2017 – 10. 09. 2017
11. 09. 2017 – 14. 09. 2017 – ausgebucht
18. 09. 2017 – 21. 09. 2017
02. 10. 2017 – 05. 10. 2017

Preise pro Person (bei mind. 4 Personen)

  • Tourstart im Mai und Oktober

€ 890,00
Einzelzimmer-Zuschlag: 150,00

  • Tourstart im Juni – September

€ 950,00
Einzelzimmer-Zuschlag: 150,00

Diese Reise kann auch jederzeit privat gebucht werden (mind. 2 Personen) und es besteht die Möglichkeit eine günstigere oder hochwertigere Unterkunft zu buchen. Preise und Verfügbarkeit auf Anfrage.

INBEGRIFFEN Unterkunft in 3/4* Hotels
Verpflegung wie im Reiseverlauf beschrieben (7 x Frühstück, 1 x Mittagessen (Picknick), 5 x Abendessen in wunderbaren Restaurants und ein Welcome Drink – gültig für 8 Tage)
Alle privaten und öffentlichen Transfers während der Tour wie beschrieben
Gepäcktransfer
Englischsprachiger Tourenbegleiter für 8 Tage, 24/7 Assistenz vor Ort
Professioneller Guide für alle Aktivitäten
Spezielle Aktivitäten wie im Reiseverlauf beschrieben
Ausrüstung für Gruppe und spezifische Geräte für jede Aktivität
Verleih von hochqualitative Seekajaks
Trinkgeld für Gepäck- und Hotelservices
NICHT INBEGRIFFEN Reisekosten nach Santa Margherita Ligure und ab Portovenere
Alle Mahlzeiten und Getränke, die nicht inklusive sind laut Reiseverlauf
Reise- bzw. Krankenversicherung
Zusätzliche, optionale Aktivitäten
Persönliche Ausgaben & Trinkgeld

Preisänderungen vorbehalten

Kayak

Tour Reviews

4.5 based on 2 reviews
5 von 5
2. Juni 2017

Einfach Traumhaft!
Ligurien ist eine der schönsten Regionen Italiens – wir kannten sie nicht und waren von ihrer Vielfalt und Schönheit überrascht!
Camogli und Sestri Levante sind kleine Städchen mit Flair, wo man die Dolce Vita wirklich erfährt. Die Baia del Silenzio ist eine kleine traumhafte Bucht.
Die CInque Terre machen ihrem Ruf wahrlich alle Ehre!
Dank den verschiedenen Etappen kann man in diese beeindruckende Region eintauchen.
Wir können diese Reise absolut weiterempfehlen!
grüße aus dem Norden

4 von 5
8. Juni 2017

Wow! Vielen Dank für diese super Tour mit dem Kajak! Ich war zwar schon einmal in der Cinque Terre, aber mit dem Kajak ist es ganz etwas anderes! Man kann die entzückenden und bunten Dörfer vom Meer aus bewundern von einer anderen Perspektive aus. Körperlich ist es schon eine Herausforderung, man sollte also schon relativ fit sein.

Schreibe eine Bewertung

Bewertung